Able Bulldog

Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt

Ursprung
U.S.A.
Übersetzung
Francis Vandersteen
Diese Rasse ist auch bekannt als
Able Bulldogge

Kurzer Überblick über Able Bulldog

Ursprünglich als Kreuzung für den frühen Einsatz im Leavitt-Bulldog-Zuchtprogramm gedacht, ist der heutige Able Bulldog eine eigenständige Rasse, die von Mike May aus Pennsylvania, einem langjährigen Züchter von Olde English Bulldogs und Leavitt Bulldogs, entwickelt wurde. Durch die Kreuzung ausgewählter Arbeitslinien von Amerikanischen Bulldoggen mit Leavitt Bulldogs wollte Mike May einen vielseitigen Hofhund schaffen, der zum Personen- und Eigentumsschutz, zur Jagd/Arbeitsaufnahme und als Zughund eingesetzt werden konnte, aber auch ein therapie- und arbeitsfähiger Hund war, der sich für die Rolle eines Familienbegleiters eignete. Das Ziel war nicht so sehr die Nachbildung der ursprünglichen britischen Bulldogge, sondern vielmehr der Wunsch, einen modernen und gesunden Arbeitsbulldog zu etablieren.

Geschichte über Able Bulldog

Der Able Bulldog ist noch eine Rasse in der Entwicklung, die sich hauptsächlich auf Kreuzungen der ersten Generation und eine strenge Auswahl der Zuchttiere durch Tests der Arbeitseigenschaften stützt. Sobald eine vernünftige Einheitlichkeit in Bezug auf Aussehen und Temperament erreicht ist, wird ein offizieller Rassestandard geschrieben, aber Mike May und seine Partner sind mehr darauf bedacht, einen zufrieden stellenden Bestand an Hunden zu etablieren, deren Gesundheit, Persönlichkeitseigenschaften, Dynamik und Beweglichkeit für andere Rassen geeignet sind, als das Aussehen ihrer Bulldogs. In dieser Hinsicht ist die Able Bulldogge den legendären Bulldoggen der alten Zeit sehr ähnlich, deren Aussehen und Reinheit ihren Haltern wenig bedeutete, aber ihre Arbeitsfähigkeit, Zähigkeit und Kraft waren das, was sie in England und der Welt so attraktiv machte.

Aussehen über Able Bulldog

Während der Name dieses neuen Molossers von den Initialen der amerikanischen Bulldoggenrasse (AB) und den ersten beiden Buchstaben des Leavitt Bulldogs (LE) abgeleitet ist, ist das Label Able Bulldog auch ein Hinweis darauf, was genau von dieser Kreation erwartet wird. Bei der Auswahl der Hunde, die in das Able Bulldog Zuchtprogramm aufgenommen werden, wird großer Wert auf Intelligenz, Führigkeit und ein stabiles Temperament gelegt, denn dieser Arbeiter muss nicht nur robust, athletisch und kräftig sein, sondern auch trainierbar und bereit, seinem Besitzer zu gefallen. Die ideale Able Bulldogge ist ein muskulöses, knochiges und funktionelles Tier mit einem breiten und breiten Kopf, gut entwickelten Kiefern und einer angemessen kurzen Schnauze, das keine Schwierigkeiten beim Atmen hat, wenn es die Aufgaben erfüllt, die von einem arbeitenden Hund erwartet werden. Die Rute ist normalerweise angeknotet, aber das ist keine Voraussetzung.

Das Fell ist kurz, flach und glatt, vorzugsweise in den Farbtönen fauve, rot, braun, schwarz und gestromt, mit oder ohne weiße Abzeichen. Einheitliche weiße Kittel sind aufgrund eines erhöhten Risikos für Gesundheitsprobleme wie Hautallergien, Taubheit und Krebs, die bei diesen Hunden beobachtet werden, unerwünscht. Die Größe von Bulldogs Able variiert noch, aber die Höhe sollte 48 bis 51 Zentimeter betragen.

Keine Kommentare

Keine Kommentare

Bisher wurde noch kein Kommentar abgegeben.