Catahoula Bulldog

Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt

Ursprung
U.S.A. -> U.S.A.
Übersetzung
Francis Vandersteen
Diese Rasse ist auch bekannt als
American Mastahoula

Kurzer Überblick über Catahoula Bulldog

Die Catahoula Bulldogge ist eine mittelgroße bis große Hybridrasse, die sich aus dem Louisiana Catahoula Leopard Dog und der American Bulldog entwickelt hat. Es wird angenommen, dass die Rasse seit über 100 Jahren existiert. Obwohl seine Ursprünge nicht bekannt sind, soll der Catahoula Bulldog im Süden des Landes wegen seines Schutzcharakters und seiner Fähigkeit, Bären zu fangen, beliebt sein. Er ist bekannt für seine Alarmbereitschaft und seine Fähigkeit, nach verdächtigen Eindringlingen Ausschau zu halten. Es ist geschickt in Agility-Aufgaben. Diese prächtige Rasse ist in der Lage, in ländlichen oder städtischen Umgebungen mit unterschiedlichem Klima zu leben, wobei jedoch ein warmes Klima bevorzugt wird. Sein Energielevel ist hoch und er muss ständig aktiv sein.

Geschichte über Catahoula Bulldog

Es wird berichtet, dass es die Catahoula Bulldogge seit mindestens 100 Jahren gibt. Obwohl es sich um einen alten amerikanischen Hund handelt, der hauptsächlich im Süden des Landes eingesetzt wird, gibt es keine gut dokumentierten Berichte über die Rasse. Der Name Catahoula leitet sich von einem indianischen Wort ab, das "klares Wasser" bedeutet. Die Rasse ist als bevorzugter Hund in den Südstaaten bekannt und wird aufgrund ihrer Schutzwirkung auch weiterhin bevorzugt eingesetzt. In der Vergangenheit setzten die Viehzüchter den Louisiana Catahoula Leopard Dog ein, um den Herden zu helfen und Schweine zu fangen. Seine Intelligenz und seine starke Arbeitsmoral überzeugten die Züchter, die Rasse weiterhin für ihre Aufgaben einzusetzen. Anfänglich gab es ein Problem damit, dass der Louisiana Catahoula Leopard Dog aufgrund seiner Größe und Schwäche Fänge nach Hause bringen konnte. Den Catahoula fehlte auch die nötige Aggression, um aggressivere Beutetiere wie Bären zu jagen. Aufgrund dessen wurde die Amerikanische Bulldogge mit dem Catahoula gekreuzt, um seine Aggressivität, Kraft und Größe zu steigern. Die Catahoula Bulldogge wurde für ihre Ausdauer und Wendigkeit bekannt, die Züchter und Jäger liebten. Er war gut darin, Schweine zu fangen und erfolgreich Bären zu jagen. 1951 führte Tom Stodghill, der Gründer der Animal Research Foundation, das Rassenregister ein. 1968 erhielt Bart Perry, ein Züchter mit Sitz in Midlothian, Texas, die erste offizielle Anerkennung der Animal Research Foundation für die Kreuzung des Louisiana Catahoula Leopard Dog mit der American Bulldog. Seine starken Jagdinstinkte wurden nicht vernachlässigt. Mit der Zeit wurde die Rasse bei den örtlichen Züchtern beliebt und ihre Popularität stieg rasant an. Die Catahoula Bulldogge wird aufgrund ihres Hybridstatus vom American Kennel Club nicht offiziell anerkannt.
        

Ein wenig über Catahoula Leopard Dog

        
Der Catahoula Leopard Dog soll vom Nordic Wolfhound abstammen, der zwischen drei- und fünfhundert Jahre vor der Ankunft der Spanier eingeführt wurde, aber niemand wird es wirklich wissen. Als Ursprungsort wird der US-Bundesstaat Louisiana genannt, insbesondere die Region Catahoula. Im Jahr 1979 wurde die Rasse zum Staatshund von Louisiana ernannt. Der Catahoula wurde nach einer Kirchengemeinde im Nordosten Louisianas und nach den marmorierten Flecken auf seinem Mantel benannt. In früheren Zeiten wurde diese Rasse dazu verwendet, entlaufene Wildschweine und Rinder, die in den Wäldern und Sümpfen lebten, zusammenzutreiben. Es handelte sich um eine hochgradig koordinierte und organisierte Teamarbeit, die schnell, gefährlich und ein Wunder zum Anschauen war.
Präsentation über Catahoula Leopard Dog

Ein wenig über American Bulldog

Die American Bulldog wurde im Süden der USA als allgemein einsetzbarer Hofhund entwickelt, der sich auf das Fangen von Schweinen und Rindern spezialisiert hat. Die Rasse ist ein direkter Nachkomme der alten, mittlerweile ausgestorbenen Englischen Bulldogge und wird weithin als die moderne Rasse angesehen, die ihrem Vorfahren in Aussehen, Temperament und Verwendungszweck am nächsten kommt. Die Amerikanische Bulldogge war Mitte des 20. Jahrhunderts fast ausgestorben, wurde aber durch die Bemühungen zweier Züchter, John D. Johnson und Alan Scott, wiederbelebt, die später zwei verschiedene Linien entwickelten, die nach ihnen benannt wurden.
Präsentation über American Bulldog

Aussehen über Catahoula Bulldog

Die Catahoula Bulldogge ähnelt stark der Amerikanischen Bulldogge. Er hat eine dichte Haut und ein kurzes, glattes Fell. Sein wasserabweisendes Fell kann aus verschiedenen Farbkombinationen bestehen: schwarz, braun, weiß, schwarz und braun, schwarz und weiß, braun und weiß, schwarz mit Flecken und Bräunungsplatten und weiß mit grau. Wenn diese Rasse in einem jahreszeitlich bedingten Klima lebt, kann sie auch eine Unterschicht entwickeln, die hilft, sich vor extremen Wetterbedingungen zu schützen. Die Ohren sind leicht flexibel, während die Augen in Braun, Eisblau, Gold, Smaragdgrün oder einer Kombination aus diesen Farben variieren. Seine Körperhaltung ist kräftig und muskulös und das Gesicht kann einen einschüchternden Ausdruck tragen.

Temperament über Catahoula Bulldog

Die Catahoula Bulldogge neigt dazu, eine lockere und entspannte Rasse zu sein, die bei einem verdächtigen Geräusch lebendig wird. Sie wird als loyale, intelligente und beschützende Rasse beschrieben, die gerne mit ihrer Familie zusammen ist. Diese liebevolle Rasse liebt es, anderen eine Freude machen zu können und ist unglaublich ausdrucksstark mit ihren Ohren. Dieser Schutzhund gibt einen außergewöhnlichen Wachhund ab, der an die Jagd auf Wild und Bäume gewöhnt ist. Sein starker Körperbau ermöglicht es ihm, ständig in Bewegung zu sein, aber auch aufmerksam seine Familie zu bewachen. Diese Rasse ist wild und furchtlos, was sie für Familien anfangs einschüchternd machen kann. Es sollte frühzeitig eine Ausbildung stattfinden, um Kindern eine sichere Umgebung zu gewährleisten und zu wissen, wie sie mit der Catahoula-Bulldogge interagieren sollen. Zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen müssen getroffen werden, wenn es sich um Fremde handelt. Ihr Hund benötigt möglicherweise eine frühzeitige Intervention, um zwischen einem befreundeten Fremden und einem unerwünschten Eindringling zu unterscheiden. Ihr treuer Hund kann die Entscheidung treffen, andere Tiere oder Hunde im Haus zu verfolgen, wenn dieses Verhalten nicht frühzeitig behandelt wird. Sein ursprüngliches Ziel, zu jagen, wird in einen höheren Gang geschaltet, wenn nicht eingegriffen wird. Das Energielevel dieses Mischlings ist hoch und ständige Stimulation und Interaktion müssen Teil des täglichen Lebens sein, damit die Catahoula Bulldogge mit anderen engagiert bleibt. Die Catahoula Bulldogge kann nur aufgrund ihres unabhängigen Charakters stur sein, um sie zu trainieren, und wird daher nicht für Besitzer empfohlen, die zum ersten Mal einen Hund haben.

Bedürfnisse und Aktivitäten über Catahoula Bulldog

Die Catahoula Bulldogge braucht intensive Spiele und Übungen, um engagiert und inhaltsreich zu bleiben. Mindestens zwei lange, schnelle Spaziergänge pro Tag sollten für Ihren lebhaften cHund eingeplant werden. Schwimmen, Laufen und andere intensive Spielaktivitäten können in die Mischung einbezogen werden. Eine ideale Umgebung für Ihren Hybriden wäre ein großes Haus in der Stadt oder auf dem Land mit Zugang zu einem Hof oder einem Feld. Das Leben in einer Wohnung kann bewältigt werden, wird aber nicht empfohlen. Wenn sie sich selbst überlassen wird, wird sich Ihre Catahoula Bulldogge der Zerstörung von Eigentum hingeben, was kostspielig sein kann. Etablieren Sie sich als Rudelführer, während Sie die Gesellschaft dieses beeindruckenden Hundes genießen, und Sie werden eine glückliche Partnerschaft haben.

Pflege über Catahoula Bulldog

Die Catahoula Bulldogge gilt nicht als hypoallergene Rasse und es ist zusätzliche Vorsicht geboten, wenn Sie allergisch auf Hunde reagieren. Diese Rasse ist dafür bekannt, dass sie aufgrund ihres glatten und kurzen Fells wenig oder gar keinen Ausfluss hat. Die Ausscheidung wird vor allem dann beobachtet, wenn der Hund stressige Situationen erlebt. Es ist nicht bekannt, dass Sabbern bei dieser Rasse vorkommt. Die Catahoula Bulldogge hat trotz ihrer ständigen Aktivität keinen signifikanten oder anhaltenden Geruch. Das Bürsten kann ein wöchentliches Ereignis sein, um zu entwirren oder zu mattieren, sie sind keine Probleme. Vielleicht möchten Sie die Füße häufig überprüfen, da ein aktiver Hund anfällig für Schnitte an den Ballen oder eingerissene Nägel sein kann. Eine ständige Pflege der Füße sollte vom ersten Tag an Teil der Pflegeroutine sein. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Catahoula Bulldogge bei Problemen oder Verletzungen kooperiert.

Keine Kommentare

Keine Kommentare

Bisher wurde noch kein Kommentar abgegeben.