Estnische Bracke

FCI-Standard Nº 366

Ursprung
Estland
Übersetzung
Firma Skrivanek / Offizielle Originalsprache (EN). Durch den VDH überprüft
Gruppe
Gruppe 6 Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion
Sektion 1.2 Mittelgroße Hunde
Arbeitsprüfung
Mit Arbeitsprüfung
Vorläufigen Anerkennung durch die FCI
Mittwoch 04 September 2019
Publikation des gültigen offiziellen Standards
Mittwoch 04 September 2019
Letzten Aktualisierung
Donnerstag 25 Juni 2020
En français, cette race se dit
Chien courant d'Estonie
In English, this breed is said
Estonian Hound
En español, esta raza se dice
Sabueso de Estonia
In het Nederlands, wordt dit ras gezegd
Huidige hond van Estland
In seinem Herkunftsland heißt er

Eesti Hagijas

Verwendung

Ein Schweißhund für die Jagd auf Hasen, Fuchs und Luchs.

Kurzer geschichtlicher abriss

Wie bei vielen skandinavischen Schweißhunden lässt sich auch der Ursprung der Estnischen Bracke auf die ost- und westeuropäischen sowie auf die britische Rassen der Schweißhunde zurückführen. Eine wichtige Maßnahme bei der Entwicklung der Rasse war eine geringere Widerristhöhe zum Schutz der Rinder und zur Vermeidung von großen Hunden, die das Wild möglicherweise zu schnell aufspüren. Tausende von Jagdhunden wurden zusammengeführt, beurteilt und registriert und dann während der offiziellen Zulassung des Standards im Jahr 1954 als „Estnische Bracke“ geführt.

Allgemeines erscheinungsbild

Ein gut proportionierter Hund von mittlerer Größe, kräftiger und trockener Körperbau. Starke Knochen, Pfoten und gut entwickelte Muskeln. Die weißen Abzeichen sind deutlich sichtbar und tragen dazu bei, dass der Hund bei seiner Arbeit im Feld besser gesehen wird. Unterschiede im jeweiligen Geschlechtstyp sind gut ausgeprägt.

Wichtige proportionen

Die Länge des Körpers übertrifft die Widerristhöhe deutlich. Hündinnen können etwas länger als Rüden sein.
Die Länge der Vorderläufe Läufe erreicht ca. 50 Prozent der Widerristhöhe.

Verhalten / charakter (wesen)

Ausgeglichen, agil und freundlich. Ein sehr gut entwickelter Geruchs- und Spürsinn sowie seine ausgeprägte Jagdleidenschaft garantieren gute Ergebnisse beim Aufspüren der Beute und der Fährtensuche in schwierigem Gelände. Die resonante Stimme vereinfacht das Lokalisieren des Hundes in weiter Entfernung.

Kopf

Oberkopf

Kopf
Von oben gesehen bildet er einen stumpfen Keil, breiter am Hinterkopf und zum Fang hin leicht verjüngt.
Schädel
Mäßige Breite, leicht gewölbt. Die Augenbrauenbögen sind gut entwickelt, jedoch nicht hervorstehend. 
Stop
Mäßig ausgeprägt, niemals steil.

Facial region

Nasenschwamm
Breit, vollständig schwarz. Hunde mit einer Fellfarbe mit goldenen oder lohfarbenen Abzeichen können einen helleren Nasenschwamm haben, jedoch niemals leberbraun.
Fang
Lang, gerade und gut proportioniert zum Schädel.
Lefzen
Trocken, eng anliegend, nicht überhängend, im Schnauzenwinkel nicht überlappend. Lippenränder vollständig pigmentiert.
Kiefer / Zähne
Die Zähne sind weiß und groß. Kiefer normal entwickelt mit allen 42 Zähnen und vollständigem Scherengebiss, d. h. die oberen Zähne überdecken die untere Zahnreihe, sie sind breitkantig eingesetzt. Zangengebiss aufgrund des Alters (Alterszange) und abgenutzte Schneidezähne sind nicht erwünscht.
Wangen
Flach.
Augen
Mäßig schräg eingesetzt, dunkelbraun, Lidränder dunkel.
Ohren
Dünn, hängend, mäßig hoch angesetzt, eng an den Backen anliegend, gerundete Ränder und bedeckt mit kurzem Haar. Zum Nasenschwamm gezogen reichen sie ungefähr bis zur Hälfte des Fangs.

Hals

Von mittlerer Länge und mäßig hoch angesetzt, rund im Querschnitt, muskulös, trockene Haut ohne Falten.

Körper

Widerrist
Oberhalb der Rückenlinie.
Rücken
Gerade, breit und muskulös.
Lenden
Kurz, breit, gewölbt und muskulös.
Kruppe
Breit, mittlere Länge, muskulös und leicht abfallend. Höhe der Kruppe 1-1,5 cm unter dem Widerrist.
Brust
Oval, lang und geräumig, reicht bis zum Ellbogen. Gut entwickelte Rippen.
Untere Profillinie und Bauch
Das Brustbein ist lang und der Bauch nur leicht aufgezogen.

Rute

Säbelförmig, dick am Ansatz, zum Ende hin spitz zulaufend, bis zu den Sprunggelenken reichend. Aktives Wedeln in der Bewegung, die Rutenwurzel darf nie über die Rückenlinie angehoben werden.

Gliedmassen

Vorderhand

Allgemeines
Trocken, muskulös mit starkem Knochen. Von vorne gesehen sind die Vorderbeine gerade und parallel. Die Länge beider Läufe erreicht ca. 50 Prozent der Widerristhöhe.
Schultern
Das Schultergelenk ist 115-120 Grad gewinkelt.
Ellenbogen
Stark, straff anliegend, weder auswärts noch einwärts gedreht, jedoch gut nach hinten gelagert.
Unterarm
Ovaler Knochen von mittlerer Länge. Kräftig im Verhältnis zum Körper, d. h. weder zu fein noch zu schwer und vollkommen gerade.
Vordermittelfuss
Breit, beweglich und fast gerade.
Vorderpfoten
Gewölbt, oval und geschlossen. Starke und nach unten gebogene Nägel. Dicke Ballen.

Hinterhand

Allgemeines
Trocken, muskulös mit kräftigen Knochen. Von hinten gesehen stehen die Läufe gerade und parallel, von der Seite gesehen sind sie gut gewinkelt.
Oberschenkel
Ungefähr die gleiche Länge wie der Unterschenkel.
Unterschenkel
Ungefähr die gleiche Länge wie der Oberschenkel.
Knie
Kräftig, mäßig gewinkelt und in der Bewegung weder auswärts noch einwärts gedreht.
Hintermittelfuss
Mittlere Länge, sehr stark und gerade.
Hinterpfoten
Gewölbt, oval und geschlossen. Starke und nach unten gebogene Nägel. Dicke Ballen.

Gangwerk

Guter Schwung, gerade Linie, d. h. bodenenger Gang, fließend und geschmeidig.

Haut

Straff, jedoch elastisch und ohne Falten.

Coat

Haar
Kurz, gleichmäßig, rau und glänzend. Mäßige Unterwolle. Die Rute ist über die gesamte Länge mit gleichmäßig dichtem Haar bedeckt, wodurch sie dick wirkt. An der Rutenspitze ist das Haar etwas kürzer.
Farbe
Die typische Farbe sind schwarze Flecken mit lohfarbenen Abzeichen und satten weißen Abzeichen (dreifarbig). Die Größe der Flecken ist nicht begrenzt. lemon- bis goldgelbe Flecken ohne Schwarz sind auch erlaubt (zweifarbig). Die Flecken können von unterschiedlicher Größe sein und auch einen Sattel bilden. Die schwarzen, lohfarbenen oder gelben Flecken, mit oder ohne satte lohfarbene Ränder, kontrastieren gut mit dem Weiß. Die weißen Abzeichen sollten auf dem Kopf, an der Kehle und der Brust bis zum Bauch reichen. Alle Pfoten und die Rutenspitze müssen weiß sein. Alle Farben müssen so strahlend wie möglich sein.

Grösse und gewicht

Widerristhöhe
Rüden : 45 – 52 cm. Hündinnen: 42 – 49 cm.

Fehler

• Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten muss als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte und dessen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes zu beachten ist, und seine Fähigkeit, die verlangte rassetypische Arbeit zu erbringen.
• Fehler sollten nach Grad der Schwere aufgenommen werden.

Schwere fehler

 Scheu oder übererregt.
 Zu leichter oder zu schwerer Körperbau.
 Zu kurzer oder zu langer Körper, hinten überbaut.
 Grober Kopf, flacher oder gewölbter Schädel, gerundete Backen.
 Unzureichend pigmentierte Nase, Augen oder Lefzen.
 Leichter Vorbiss, wenn die Schneidezähne keinen Kontakt haben.
 Zu kurze oder zu dicke Ohren, zu hoch angesetzt, nicht eng am Kopf anliegend oder mit langem Haar bedeckt.
 Schmale Brust, flacher Brustkörper.
 Weiche Rückenlinie, steil gelagerte Kruppe.
 Zu lange Rute (mehr als 3 cm unter die Sprunggelenke reichend) oder zu kurz, von der Wurzel aufwärts getragen.
 Offene Zehen oder zu lange Pfoten (Hasenpfote).
 Deutlich welliges Haar, fehlendes Unterwolle.
 Übermarkierung mit weißer, schwarzer oder lohfarbener Stichelung in weißen Flecken.

Disqualifizierende fehler

 Aggressive oder übermäßig ängstliche Hunde.
 Mangelhafte Ausprägung des Geschlechtstyps.
 Größe außerhalb des Standards.
 Vorbiss ab 3 mm oder Rückbiss.
 Zweifarbige oder weiße (blaue) Augen.
 Kleine, aufrecht getragene Ohren oder Kippohren.
 Knickrute oder defekte Rute.
 Übermarkierung mit schwarz oder loh, zB fehlende weiße Abzeichen.
 Braune oder kaffeefarbene Flecken mit leberbraun pigmentierter Nase.

NB :

• Hunde, die deutlich physische Abnormalitäten oder Verhaltensstörungen aufweisen, müssen disqualifiziert werden.
• Die in starker Ausprägung oder gehäuft vorkommenden oben angeführten Fehler sind ausschließend.
• Rüden müssen zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Hodensack befinden.
• Zur Zucht sollen ausschließlich funktional und klinisch gesunde, rassetypische Hunde verwendet werden.

Bibliografie

http://www.fci.be/

Keine Kommentare

Die letzten aktualisierten Rassen

  • Highlander

    Highlander Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Highlander ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus den USA stammt. Die Highlander ist eine neue und noch sehr seltene Rasse. Kurzer geschichtlicher abriss Die aus Hybridrassen hervorgegangene Highlander ist eine wunderschöne Katze, die an den Luchs erinnert.Der Highlander ist eine neue und...
  • Havana brown

    Havana brown Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Havana brown, auch Swiss Mountain cat oder Chestnut Oriental Shorthair genannt, ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Großbritannien stammt. Diese Katze zeichnet sich durch ihr schokoladenbraunes, kurzhaariges Fell aus. Kurzer geschichtlicher abriss Die Vorfahren der Havana Brown...
  • German rex

    German rex Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die German rex ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Ostpreußen (dem heutigen baltischen Russland) stammt. Diese mittelgroße Katze zeichnet sich durch ihr Fell mit kurzem, gewelltem und sehr weichem Haar aus. Kurzer geschichtlicher abriss Es wird angenommen, dass die German rex die erste...
  • Exotic shorthair

    Exotic shorthair Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Exotic shorthair oder einfach Exotic ist eine Katzenrasse aus den Vereinigten Staaten. Die Exotic Shorthair entstand aus einem Versuch amerikanischer Züchter, die American Shorthair in den 1950er Jahren zu verbessern. In den 1960er Jahren wurde sie dann als eigenständige Rasse...
  • European shorthair

    European shorthair Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die European shorthair, auch Européen oder Celtic shorthair genannt, ist eine in Europa beheimatete Katzenrasse und der geadelte Vertreter der gemeinen europäischen Katzen. Die Rasse ist in den skandinavischen Ländern beliebt, die ihren Charakter als natürliche Rasse schätzen, die nie...
  • Donskoy

    Donskoy Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Der Donskoy, auch Don Sphynx und Sphynx du Don, Don Hairless genannt, stammt ursprünglich aus Rostow am Don, Russland. Der Donskoy ist sehr selten. In Frankreich wurden zwischen 2003 und 2014 57 Stammbäume ausgestellt. Kurzer geschichtlicher abriss Der Donskoy wurde 1987 entdeckt, als eine Lehrerin ein...
  • Devon rex

    Devon rex Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Devon rex ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus dem Vereinigten Königreich stammt. Die Devon rex zeichnet sich durch einen konisch geformten Kopf aus, der von hohen Wangenknochen, einer kurzen Schnauze und großen Ohren geprägt ist. Kurzer geschichtlicher abriss In den 1960er Jahren wurde...
  • Cymric

    Cymric Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Cymric ist eine Katzenrasse, die ursprünglich von der Isle of Man (Britische Inseln) stammt. Diese Katze ist die halblanghaarige Variante der Manx, mit der Besonderheit, dass sie keinen Schwanz hat. Kurzer geschichtlicher abriss Wie die Manx stammt auch die Cymric ursprünglich von der britischen Insel...
  • Colorpoint shorthair

    Colorpoint shorthair Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Colorpoint shorthair ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Thailand stammt. Diese mittelgroße Katze zeichnet sich durch ihr Colorpoint-Fell und ihre blauen Augen aus. Kurzer geschichtlicher abriss Die Ursprünge der Colorpoint shorthair sind die gleichen wie die der Siamkatze, da es...
  • Chantilly

    Chantilly Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Chantilly ist eine Rasse von Halblanghaarkatzen, die in den 1960er Jahren in den USA aus zwei Kätzchen einer unbestimmten Rasse gezüchtet wurde. Als sie in den 1980er Jahren vom Aussterben bedroht war, wurde die Zucht in Kanada wieder aufgenommen. Die Rasse ist nach wie vor sehr selten und wird...
  • California Spangled

    California Spangled Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Californian Spangled ist eine Katzenrasse aus den Vereinigten Staaten. Diese vom Aussterben bedrohte Katze zeichnet sich durch ihr spotted tabby Fell aus, das an das Fell eines Leoparden erinnert. Kurzer geschichtlicher abriss Paul Casey, ein amerikanischer Drehbuchautor, entwarf...
  • Brazilian shorthair

    Brazilian shorthair Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Brazilian shorthair, auch Pelo Curto Brasileiro genannt, ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Brasilien stammt. Diese mittelgroße Katze zeichnet sich dadurch aus, dass sie die erste international anerkannte brasilianische Rasse ist und extrem selten ist. Standard Der aktuelle, von der...
  • Japanischer Bobtail

    Japanischer Bobtail Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Der Japanische Bobtail ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Japan stammt. Diese Katze zeichnet sich durch ihren kurzen Schwanz aus, der um sich selbst gewickelt ist. Kurzer geschichtlicher abriss Die Rasse ist, wenn sie schildpattfarben und weiß ist, in ihrem Heimatland Japan als...
  • Kurilen-Bobtail

    Kurilen-Bobtail Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Kurilen-Bobtail ist eine Katzenrasse, die ursprünglich von den Kurilen-Inseln in Russland stammt. Diese Katze zeichnet sich durch ihren sehr kurzen Schwanz aus, der einen Pompon bildet und durch eine natürliche Mutation entstanden ist. Die Rasse gibt es als Kurzhaar und als Langhaar. Kurzer...
  • Russisch Blau

    Russisch Blau Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Russisch Blau oder Russe ist eine Katzenrasse mit umstrittenen Ursprüngen und wird üblicherweise als natürliche Rasse betrachtet, die in kalten Ländern wie Russland oder Skandinavien entstanden ist. Die Russisch Blau wird oft als eine ruhige Rasse beschrieben, die sehr an ihrem Besitzer...
  • Balinais

    Balinais Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Balinais ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus den U.S.A. stammt. Diese mittelgroße Katze ist die halblanghaarige Variante der Siamkatze. Standard Der französische Standard besagt, dass die Balinais zwar feingliedrig ist, aber nicht zu mager sein darf. Kurzer geschichtlicher abriss Der Balinais...
  • Australian mist

    Australian mist Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Australian mist, auch Spotted mist genannt, ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Australien stammt. Diese mittelgroße Katze zeichnet sich durch ihr kurzhaariges Fell mit Spotted-Tabby- oder Blotched-Tabby-Muster aus. Kurzer geschichtlicher abriss Die Ursprünge der Australian mist gehen...
  • Anatoli

    Anatoli Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Anatoli, auch Anatolian shorthair oder Turkish shorthair genannt, ist eine Katzenrasse türkischen Ursprungs. Es handelt sich um die kurzhaarige Variante der Van-Türken. Standard Die Anatoli soll eine natürliche türkische Rasse sein, ebenso wie die Türkisch Van und die Türkisch Angora. Die...
  • Californian rex

    Californian rex Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Californian rex ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus den U.S.A. stammt. Diese Katze zeichnet sich durch ihr halblanghaariges, gewelltes Fell aus. Sie ist die halblanghaarige Variante der Cornish rex. Kurzer geschichtlicher abriss Diese Varietät wurde, wie ihr Name schon sagt, in...
  • Cornish rex

    Cornish rex Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Cornish rex, auch Cornwall rex genannt, ist eine Katzenrasse aus dem Vereinigten Königreich. Diese Katze zeichnet sich durch ihr Fell mit sehr kurzem, gezacktem und weichem Haar aus. Kurzer geschichtlicher abriss Die in Großbritannien beheimatete Cornish rex entstand durch eine spontane...