Perdiguero Navarro

Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt

Ursprung
Spanien
Übersetzung
Francis Vandersteen
Diese Rasse ist auch bekannt als
Pachon Navarro

Kurzer Überblick über Perdiguero Navarro

Ruhig, intelligent, stark und treu - der Pachon Navarro ist ein freundlicher Hund, der geboren wurde, um mit seinem Herrn zu jagen. Es sind Hunde, die hart arbeiten, mit hängenden Ohren und einem hängenden Mund, was ihnen ein feierliches Aussehen verleiht, das durch ihre warmen braunen Augen aufgelöst wird. Die Rasse wurde in Spanien entwickelt und ist aufgrund ihrer einzigartigen Doppelnase leicht zu erkennen. Die Nasenlöcher sind durch einen Streifen Haut voneinander getrennt und haben einen tiefen Schlitz, der die Nase teilt. Es ist, als würde man die Geschäftsseite einer doppelläufigen Schrotflinte betrachten. Neben der Jagd oder dem Feiern auf dem Land ist dieser Hund auch ein idealer Familienhund. Sie sind liebevoll und lieben es, Spaß zu haben, haben gute Beziehungen zu anderen Hunden und sind sanft und freundlich zu Kindern. Ihren scharfen Augen entgeht nicht viel und sie werden Sie vor Fremden warnen, aber im Allgemeinen ist der Pachon ein ruhiger Hund. Andere kleinere Tiere oder Vögel kommen nicht so gut weg, da Pachons dazu gezüchtet werden, sie zu jagen und aufzuspüren. Obwohl sie sich gut mit Katzen und anderen Kleintieren verstehen können, wenn sie mit ihnen zusammen aufgezogen werden, sollte man ihnen nicht trauen, da ihr Verfolgungsinstinkt jederzeit eingreifen kann. Dieser Hund ist dort am besten aufgehoben, wo sie einen großen Hof haben, wobei ein Bauernhof der ideale Ort ist, vor allem wenn der Besitzer gerne jagt. Der Pachon Navarro ist gerne mit seinen Leuten zusammen und wird die Nase rümpfen, wenn er draußen allein gelassen wird. Sie sind Teil Ihres Pakets und wollen einbezogen, verwöhnt und geliebt werden.

Geschichte über Perdiguero Navarro

Der Pachon Navarro tauchte in der Geschichte im 12. Jahrhundert in Spanien auf, zu einer Zeit, als es in Europa in Mode kam, verschiedene Sorten von Jagdhunden zu entwickeln. Jeder Züchter oder Verein hatte seine Favoriten und viele neue Rassen entwickelten sich schnell. Der Pachon war nicht anders, abgesehen von ihrer einzigartigen Doppelnase, die oft als Business Business einer doppelläufigen Schrotflinte bezeichnet wird. Wie diese Nase zustande kam, lässt sich nur erahnen, da die Dokumentation der Zuchtlinie rechtzeitig verloren ging. Im 19. Jahrhundert wurde beschlossen, die verschiedenen Rassen in Gruppen einzuteilen, mit einer engagierten Gruppe von Züchtern, die sich um die Gruppe scharten, die sie interessierte. Dann, im Jahr 1922, wurde der Pachon Navarro offiziell als Rassestandard anerkannt. Leider kam es in den 1950er Jahren zu einer Katastrophe, als ein Virus namens Myxomatose den Pachon fast auslöschte. Dies und die zuvor erlittenen Verluste durch den Spanischen Bürgerkrieg dezimierten die Zahl der Hunde. Tatsächlich glaubten viele Menschen, dass die Rasse ausgelöscht worden war, aber 1970 wurde eine Handvoll Hunde in abgelegenen Dörfern gefunden. Der Druck auf die Zentrale Hundegesellschaft in Madrid führte dazu, dass eine Untersuchung der spanischen Rassen eingeleitet wurde, um die verschiedenen vom Aussterben bedrohten Rassen zu finden und zu retten. Heute befindet sich der Pachon Navarro noch im Erholungsmodus und kämpft darum, sich seinen Platz unter den vielen Rassen von heute zu sichern. Ziel ist es, das Wachstum des Hundes zu fördern, ohne die Rasse zu verändern - ein edles und tugendhaftes Ziel.

Aussehen über Perdiguero Navarro

Der Pachon Navarro ist eine große Hunderasse, die über viel Kraft und Ausdauer verfügt. Pachon können über 60 Kilogramm wiegen und wurden entwickelt, um den Bedarf an einem wendigen Jagdbegleiter zu decken. Sie haben einen rechteckig geformten Körper, einen dicken, muskulösen Hals und kurze, aber kräftige Beine. Die meisten dieser Rasse haben kurzes Haar, obwohl einige seltene Hunde langes, seidiges Haar haben. Die Haut kann um den Hals herum ziemlich locker sein und führt oft zu einem Doppelkinn. Der Pachon Navarro hat einen kräftigen Boxerschädel, eine breite Stirn und ausdrucksstarke Augenbrauen. Eine lange Schnauze und ein hängender Mund lassen sie ernst, fast düster wirken, aber ihre weichen, warmen braunen Augen vertreiben diesen Eindruck sofort. Die langen Schlappohren sitzen tief am Kopf, aber es ist die Nase, die sie auszeichnet. Die meisten Pachon haben eine Doppelnase. Diese Nase scheint eine normale Nase zu sein, hat aber zwei separate große Nasenlöcher, die durch einen Hautstreifen getrennt sind, der die Nase teilt. Es wird behauptet, dass diese Schnauze sie zu einem überlegenen Jagdhund gemacht hat, aber das ist noch nicht bewiesen. Sie kommen in verschiedenen Farben vor, die von schwarz und weiß, braun und weiß, dunkelbraun (Leber) und weiß bis hin zu reichem orange und weiß reichen. Sie können auch Sommersprossen auf dem Fell haben. Als edler und ernsthafter Hund sind sie hingebungsvolle und loyale Gefährten und ausgezeichnete Jagdhunde.

Temperament über Perdiguero Navarro

Der Pachon Navarro ist ein freundlicher und sanfter Hund, der seiner Familie und seinem Besitzer treu ergeben ist. Sie sind gerne aktiv und große, offene Flächen sind für diesen Hund geeignet, sodass er viel Platz zum Erkunden hat. Das Leben in einer Wohnung ist nichts für sie, da es nicht genug Platz für diesen großen, aktiven Hund gibt. Der Pachon passt gut zu ihren Zielen, die eines Jagdhundes. Sie haben die nötige Entschlossenheit und Geduld, um Wild und Vögel zu jagen, sind aber gehorsam und ihrem Besitzer treu ergeben. Tägliche Bewegung ist für diesen Hund wichtig. Sie müssen rausgehen, um etwas zu tun, nicht nur um auf einer Terrasse zu faulenzen, obwohl sie sich auch gehen lassen, wenn sich die Gelegenheit dazu bietet. Obwohl sie ein düsteres Aussehen haben, ist der Pachon ein glücklicher und sehr verspielter Hund. Sie werden an Familienspielen teilnehmen und Freude daran haben, Seil zu holen und zu spielen oder andere Spiele zu spielen. Verlieren Sie nicht Ihre Muskeln, dieser Hund ist ein guter Spieler für Sie bei einem Spiel, das Kraft erfordert. Der Pachon Navarro ist ein hingebungsvolles Haustier und wird schmollen, wenn er draußen gelassen wird. Sie wollen drinnen bei Ihnen und der Familie sein, denn dort glauben sie, dass sie hingehören, sie sind Teil Ihres Rudels. Als Welpen sind sie liebenswert und entwickeln sich zu einem schönen, reifen Hund mit einer großen Natur und einer liebevollen Persönlichkeit.

Bedürfnisse und Aktivitäten über Perdiguero Navarro

Diese einzigartigen spanischen Hunde sind für ihre Fähigkeit bekannt, Kleinwild und Vögel zu jagen. Sie lieben große Räume und sind am erfolgreichsten in einem Haus, das viel Platz für Bewegung bietet. Wohnungen können diesen Raum nicht bieten, und obwohl der Pachon Navarro anpassungsfähig ist, ist es nicht richtig, sie so sehr einzuengen. Sie sind gerne beschäftigt und brauchen täglich viel Bewegung, um gesund zu bleiben. Sie sind eng mit ihrer Familie verbunden und sind zu Hause liebevoll und verspielt. Spiele, bei denen sie einen Gegenstand verfolgen und finden müssen, wären perfekt für diesen Hund, ebenso wie lange Spaziergänge am Strand oder auf der Landstraße. Obwohl sie ein großer, kräftiger Hund sind, sind sie freundlich und sanft zu Kindern und beschützen sie, obwohl sie nicht aggressiv sind. Halten Sie sie an der Leine, wenn Sie ausgehen, denn ein neu duftender Pfad könnte sie in die Irre führen. Der Pachon Navarro reagiert gut auf Training, da sie sowohl intelligent als auch willig sind, Freude zu bereiten. Sie mischen sich gut mit anderen Menschen und Hunden und sind harte Arbeiter, die ihren Besitzern gut dienen werden.

Pflege über Perdiguero Navarro

Navarro-Pachoner gelten als pflegeleicht. Sie müssen nur einmal pro Woche gebürstet und vielleicht mit einem feuchten Tuch abgerieben werden, um ihnen ein peppiges Aussehen zu verleihen. Das Bürsten entfernt Haare und Schmutz oder hilft in den Momenten, in denen sie ihren Mantel verlieren. Wenn Sie Ihren Pachon Navarro baden, ist ein mildes Hundeshampoo schonender für die Haut als ein menschliches Produkt. Bei langen Hängeohren sollten Sie häufig nach dem Inneren schauen und das Innenohr sanft abwischen, um Entzündungen durch Schmutz und Ablagerungen zu vermeiden. Vergessen Sie beim Bürsten auch nicht, nach Flöhen zu suchen, für die dieser Hund sehr anfällig ist. Wenn Sie darüber Bescheid wissen, werden gesundheitliche Probleme vermieden. Schließlich untersuchen Sie seine Augen, um sicherzustellen, dass sie sich nicht verletzen, putzen Sie ihm 2-3 Mal pro Woche die Zähne, dann schneiden Sie seine Nägel und Ihr Pachon Navarro ist bereit für den Einsatz.

Keine Kommentare

Keine Kommentare

Bisher wurde noch kein Kommentar abgegeben.