Imo-Inu

Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt

Ursprung
U.S.A. <> Japan -> U.S.A.
Übersetzung
Francis Vandersteen

Kurzer Überblick über Imo-Inu

Der Imo-Inu ist eine spezielle Kreuzung aus zwei sehr intelligenten und treuen Rassen: dem American Eskimo Dog und dem Shiba. Diese Haustiere sind menschenorientiert und bleiben gerne aktiv. Ihre Lebenserwartung liegt bei durchschnittlichen Rassen bei 12 bis 15 Jahren und sie wiegen normalerweise zwischen 9 und 16 Kilogramm. Im ausgewachsenen Zustand kann diese Rasse zwischen 35,5 und 48 Zentimeter groß sein. Der Imo-Inu sieht im Allgemeinen wie ein kleiner Shiba mit gemischten American Eskimo Dog-Zügen aus. Das auffälligste Merkmal dieses Mischlings ist sein üppiges, dichtes Fell, das in fester Form oder in Kombinationen von Schwarz, Creme, Bronze, Rot und Biskuit mit weißen Abzeichen vorkommt. Diese Rasse ist relativ neu, aber ihr Entstehungsdatum ist unbekannt und die Imo-Inus sind in ihrer Form oder Persönlichkeit noch nicht vollständig stabilisiert. Sie werden noch nicht von der Liste der reinrassigen Hunde des American Kennel Club (AKC) anerkannt.

Geschichte über Imo-Inu

Der Name Imo-Ino ist eine Kombination aus den beiden Elternrassen: dem Shiba und dem American Eskimo Dog. Der Shiba und der American Eskimo Dog bilden angesichts ihrer ähnlichen Größe und ihres ähnlichen Aussehens ein natürliches Paar. Als solche sind sie ein relativ häufiger und etablierter Hybrid. Selbst dann sind Imo-Inus nicht vom AKC anerkannt und die Züchter müssen gründlich recherchiert werden, wenn Sie erwägen, einen Welpen von ihnen zu kaufen.

 

        

Ein wenig über American Eskimo Dog

        
Der American Eskimo Dog, ist ebenfalls eine alte Rasse und ist für sein langes, weiches Fell bekannt. Er stammt vom "Deutschen Spitz" ab, der in Deutschland als Hofhund gezüchtet wurde. Als deutsche Einwanderer in die USA kamen, brachten sie ihre "Deutschen Spitz" mit. Viele ließen sich in Texas nieder, wo die Rasse sehr beliebt wurde. Anfang des 20. Jahrhunderts führte die antideutsche Stimmung dazu, dass der Name in American Eskimo Dog geändert wurde. Die Rasse wurde 1994 vom AKC als nicht sportlicher Hund anerkannt.
Präsentation über American Eskimo Dog

Ein wenig über Shiba

Der Shiba stammt ursprünglich aus dem alten Asien und sein Name bedeutet "kleiner Hund". Die Rasse wurde in Japan für die Jagd auf Vögel und Kleinwild gezüchtet. Er ist in Japan seit Jahrhunderten sehr beliebt und wurde 1936 im Rahmen des Kulturgütergesetzes zum Naturprodukt des Landes erklärt. Leider wurde der Shiba während des Zweiten Weltkriegs aufgrund einer Krankheit fast ausgerottet. Um die Population wieder anzukurbeln, wurden drei Varianten des Shiba gekreuzt: der Shinshu Shiba, der aus der Präfektur Nagano stammt, der Mino Shiba, der aus Gifu in der Nähe der Nagano-Berge stammt, und der San'in Shiba, der aus dem Südwesten Japans stammt. In den 1950er Jahren wurden die ersten Shiba in die USA gebracht, wo sie allmählich an Popularität gewannen. Schließlich wurde die Rasse 1993 vom AKC anerkannt.
Standard über Shiba

Aussehen über Imo-Inu

Ein Imo-Inu ist ein kompakter, mittelgroßer Hund mit einem festen Stand, einer tiefen Brust und einem lebhaften Ausdruck. Sie haben kleine, leicht dreieckige Augen und eine spitz zulaufende Schnauze mit einem Scherengebiss. Die Imo-Inus haben auch einen hohen Schwanz, der manchmal eingerollt ist, wenn sie ihr SpitzErbe übernehmen. Die Rasse hat eine Doppelschicht, die dicht, gerade und mittellang ist. Es gibt sie in soliden Varietäten oder in mehrfarbigen Kombinationen aus Schwarz, Creme, Feuer, Rot und Biskuit mit der Möglichkeit von weißen Abzeichen an Schwanz und Beinen. Die Ohren sind aufgerichtet, hoch angesetzt und an den Spitzen leicht stumpf. Das Imo-Inu hat außerdem ovale, kompakte Füße mit gewölbten Zehen und tief gepolsterten Ballen.

Temperament über Imo-Inu

Imo-Inus sind liebevolle, wache und intelligente Hunde. Sie haben die sanfte Persönlichkeit ihres Elternteils American Eskimo Dog und den Mut ihres Elternteils Shiba. Diese Hunde werden sehr anhänglich gegenüber ihrer Familie und sind als gehorsame Haustiere bekannt. Tatsächlich gelten sie als hochgradig trainierbare Hunde, die leicht zu domestizieren sind. Imo-Inus sind außerdem sehr sozial. Sie lieben es, mit ihren Besitzern zu spielen und Tricks für das Publikum aufzuführen. Diese Rasse versteht sich auch gut mit anderen Hunden, obwohl sie kleineren Tieren hinterherlaufen kann, wenn sie die Gelegenheit dazu hat. Weil Imo-Inus so sozial sind, neigen sie zu Trennungsangst und eignen sich nicht für vielbeschäftigte Familien oder Besitzer, die häufig reisen. Gleichzeitig können Imo-Inus Fremden gegenüber zögerlich sein. Eine frühe Sozialisierung kann helfen, ein offenes und freundliches Haustier zu formen. Insgesamt ist der Imo-Inu ein liebenswertes Haustier, das in einem liebevollen und stabilen Zuhause gedeihen wird.

Bedürfnisse und Aktivitäten über Imo-Inu

Imo-Inus haben ein überdurchschnittlich hohes Energielevel und lieben es, mit ihren Besitzern zu trainieren. Sie sind recht sportlich und sollten täglich zwischen 45 und 60 Minuten aktiv sein. Da sie eine gute Menge an Bewegung benötigen, eignen sie sich am besten für vorstädtische und ländliche Umgebungen mit einem Hof. Sie können jedoch auch in städtischen Umgebungen leben, wenn es Zugang zu Grasflächen oder Parks gibt, in denen sie nicht angeleint werden müssen. Imo-Inus haben außerdem einen starken Jagdtrieb, weshalb sie immer beaufsichtigt werden sollten, wenn sie sich im Freien aufhalten. Beachten Sie, dass sich diese Rasse aufgrund ihres dicken Fells bei heißem Wetter nicht gut verhält. Neben der Bewegung brauchen Imo-Inus viel Aufmerksamkeit, daher ist das Kuscheln am Ende des Tages ein wichtiger Teil ihrer Routine.

Pflege über Imo-Inu

Der Imo-Inu ist ein Haustier, das wenig Pflege benötigt. Allerdings mausert sich diese Rasse häufig. Besonders wichtig ist die Ausscheidung während des Jahreszeitenwechsels zweimal im Jahr. Besitzer können den Haarausfall bis zu einem gewissen Grad kontrollieren sowie die Sauberkeit aufrechterhalten und Verfilzungen durch wöchentliches Bürsten vermeiden. Imo-Inu müssen nur gelegentlich gebadet werden, einmal alle zwei bis drei Monate. Sie benötigen jedoch eine tägliche Zahnreinigung und ein- bis zweimal im Monat das Schneiden der Fingernägel. Besitzer sollten die Ohren ihres Imo-Inu regelmäßig mit einem feuchten Tuch reinigen, um Wachsansammlungen zu vermeiden. Beachten Sie, dass dieser Hund nicht hypoallergen ist und sich nicht für Hundebesitzer eignet, die unter Allergien leiden.

Die letzten aktualisierten Rassen

  • Schnekingese --Zwergschnauzer X Pekingese

    Schnekingese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Schnekingese Der Schnekingese ist eine Hybridmischung aus dem Zwergschnauzer und dem Pekingese. Obwohl der Ort und das Datum der Entstehung des Hybriden unbekannt sind, ist die Geschichte der verwandten Rassen...
  • Schnau-Tzu -- Zwergschnauzer X Shih Tzu

    Schnau-Tzu Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> Tibet -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Schnau-Tzu Der Schnau-Tzu ist eine Mischung aus Zwergschnauzer und Shih Tzu. Dieser Hybrid ist ein kleiner Hund mit struppigem Fell und Schlappohren. Der Schnau-Tzu ist im Allgemeinen sehr intelligent; er...
  • Schnauffen -- Zwergschnauzer X Affenpinscher

    Schnauffen Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Schnauffen Der Schnauffen ist ein Mischlingshund. Seine verwandten Rassen sind der Affenpinscher und der Zwergschnauzer. Der Schnauffen ist ein kleiner Hund, der im ausgewachsenen Zustand nicht mehr als 7 kg wiegt. Er ist...
  • Schnairedale -- Schnauzer X Airedale Terrier

    Schnairedale Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Schnairedale Der mittelgroße, athletische Schnairedale ist eine Kreuzung aus einem Standard Schnauzer und einem Airedale Terrier. Dieser Hybrid wird verspielt, anhänglich und sehr unterhaltsam im...
  • Schipper-Poo -- Schipperke X Pudel

    Schipper-Poo Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Belgien <> Frankreich -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Schipper-Poo Als kleiner Hund ist der Schipper-Poo eine Kreuzung zwischen einem Schipperke und einem Pudel. Dieser Hybrid ist liebevoll und verspielt, mit viel Energie und ohne Aggressivität. Sie können...
  • Schipese -- Schipperke X Malteser

    Schipese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Belgien <> Zentrales Mittelmeerbecken -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Schipese Der Schipese ist ein Designhund, der durch die Kombination von zwei verschiedenen kleinen Haustieren entwickelt wurde: dem Schipperke, einem kleinen, ganz schwarzen Hund, der von...
  • Schip-A-Pom -- Schipperke X Zwergspitz / Pomeranian

    Schip-A-Pom Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Belgien <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Schip-A-Pom Der Schip-A-Pom, auch bekannt als Pomerke, ist ein absichtlich gekreuzter Hund, der auch als Designhund bekannt ist. Dieser Hybrid ist eine Kombination aus zwei neugierigen und verspielten...
  • Schapso -- Zwergschnauzer X Lhassa Apso

    Schapso Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> Tibet -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Schapso Wenn man einen Lhassa Apso mit einem Zwergschnauzer mischt, erhält man den Schapso, eine kleine Hybridrasse, die klein genug für eine Wohnung oder ein kleines Haus ist, aber eine große Persönlichkeit...
  • Sceagle -- Schottischer Terrier X Beagle

    Sceagle Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Schottland <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Sceagle Der Sceagle ist eine Kombination aus Beagle und Schottischer Terrier, die ein hervorragendes Familienhaustier, einen Jagdbegleiter und sogar einen guten Wachhund ergibt. Er ist liebevoll,...
  • Sammypoo -- Samojede X Pudel

    Sammypoo Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Nordrussland und Sibirien <> Frankreich -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Sammypoo Der Sammypoo ist eine treue und liebevolle Kombination aus Pudel und Samojede. Diese Rasse ist mittelgroß, etwa 51 Zentimeter hoch und wiegt ausgewachsen im Durchschnitt etwa 25...
  • Saint Shepherd -- St. Bernardshund X Deutsche Schäferhund

    Saint Shepherd Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Schweiz <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Saint Shepherd Der Saint Shepherd ist eine Mischung aus einem Deutschen Schäferhund und einem St. Bernardshund. Beides sind große Hunde, so dass der Saint Shepherd in der Regel groß oder riesig ist,...
  • Saint Pyrenees -- St. Bernardshund X Pyrenäen Berghund

    Saint Pyrenees Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Schweiz <> Frankreich -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Saint Pyrenees Der Saint Pyrenees ist ein Hybrid, der aus dem Pyrenäen Berghund und dem St. Bernardshund gezüchtet wurde. Diese Rasse ist im Erwachsenenalter ein Riesenhund und kann bis zu 82 kg wiegen...
  • Saint Berxer -- St Bernardshund X Boxer

    Saint Berxer Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Schweiz <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Saint Berxer Der Saint Berxer schnarcht und sabbert, aber er ist ein sanfter und liebevoller Hund, der ein ausgezeichnetes Haustier abgibt. Sie sind Designhunde und eine Mischung aus einem reinrassigen St...
  • Saint Bernewfie -- St. Bernardshund X Neufundländer

    Saint Bernewfie Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Schweiz <> Kanada -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Saint Bernewfie Es handelt sich um große, aber sehr liebevolle und sanfte Hunde. Der St. Bernewfie ist ein Designhund und ist eine Mischung aus einem reinrassigen St. Bernardshund und einem reinrassigen...
  • Saint Bernese -- St. Bernardshund X Berner Sennenhund

    Saint Bernese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Schweiz -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Saint Bernese Der Saint Bernese entstand aus der Kreuzung zwischen einem St. Bernardshund und einem Berner Sennenhund, zwei sehr großen Arbeitshunden. Von Natur aus sanftmütig, sind sie sehr leicht in eine Familie zu...
  • Saint Bermastiff -- St. Bernardshund X Mastiff

    Saint Bermastiff Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Schweiz <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Saint Bermastiff Als großer Hund ist der Saint Bermastiff eine Kreuzung zwischen dem liebenswerten St. Bernardshund und dem majestätischen Mastiff und wird auch Saint Mastiff genannt. Ein Hund...
  • Rustralian Terrier -- Jack Russell Terrier X Australische Terrier

    Rustralian Terrier Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Australien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Rustralian Terrier Der Ruslian Terrier ist das Ergebnis der Kreuzung des Australische Terrier mit dem charismatischen Jack Russell Terrier. Das Ergebnis ist ein kleiner, robuster Terrier,...
  • Russian Doodle Terrier -- Russischer Schwarzer Terrier X Pudel

    Russian Doodle Terrier Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Russland <> Frankreich -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Russian Doodle Terrier Der Russian Doodle Terrier ist ein seltener Hybridhund, der die besten Eigenschaften des beliebten Standard Pudels mit denen des einzigartigen Russischer Schwarzer...
  • Rus-A-Pei -- Parson Russell Terrier X Shar Pei

    Rus-A-Pei Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Rus-A-Pei Der Rus-A-Pei ist ein Designhund, ein absichtlicher Hybrid aus dem chinesischen Shar Pei, einer alten chinesischen Rasse, die seit Tausenden von Jahren als Schutz- und Wachhund eingesetzt wird,...
  • Running Walker Foxhound

    Running Walker Foxhound Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Running Walker Foxhound Der Running Walker Foxhound ist einer der vielen Foxhound-Stämme, die unter dem Namen American Foxhound von Mitte bis Ende der 1800er Jahre entwickelt wurden. Er ist hoch motiviert, Tiere wie...
  • Rottsky -- Rottweiler X Sibirische Husky

    Rottsky Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> Sibirien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Rottsky Der Rottsky ist ein gewollter Hybrid, eine Kombination aus einem großen und muskulösen deutschen Wachhund, dem Rottweiler, und dem Sibirische Husky, einem uralten Hund, der schon lange vor der...
  • Rott Pei -- Rottweiler X Shar Pei

    Rott Pei Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Rott Pei Der Rott Pei ist ein großer, starker Hund, der hart wirken kann, aber ein weiches, flauschiges Zentrum hat. Er ist seiner Familie gegenüber unglaublich loyal und beschützend, aber nicht aggressiv...
  • Rottpeake -- Rottweiler X Chesapeake Bay Retriever

    Rottpeake Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Rottpeake Der Rottpeake ist ein seltener Designerhund, die spezifische Kreuzung zwischen dem Rottweiler, einem großen, muskulösen Hund, der am besten für seine Wachfähigkeit bekannt ist, und dem Chesapeake Bay...
  • Rottmatian -- Rottweiler X Dalmatiner

    Rottmatian Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> Kroatien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Rottmatian Diese wunderbare Mischung aus Dalmatiner und Rottweiler wird Rottmatian genannt und ist ein wunderbarer Wachhund und Familientier. Der Dalmatiner ist eine mittelgroße bis große Rasse und der...
  • Rottle -- Rottweiler X Pudel

    Rottle Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> Frankreich -> Deutschland Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Rotti-poo Rottiepoo Rottiedoodle Rottweilerpoo Rottweilerdoodle Kurzer Überblick über Rottle Der Rottle ist ein Designerhund, eine Kreuzung zwischen Pudel und Rottweiler. Da der Elternpudel ein Standard Pudel oder ein Miniatur Pudel sein...