Pekingese

FCI-Standard Nº 207

Ursprung
China, patronat Grossbritannien
Übersetzung
Von Frau Christina Bailey überprüft und ergänzt / Offizielle Originalsprache (EN)
Gruppe
Gruppe 9 Gesellschafts- und Begleitunde
Sektion
Sektion 8 Japanische Spaniel und Pekingesen
Arbeitsprüfung
Ohne Arbeitsprüfung
Endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI
Donnerstag 03 November 1966
Publikation des gültigen offiziellen Standards
Donnerstag 26 März 2009
Letzten Aktualisierung
Mittwoch 27 Januar 2010
En français, cette race se dit
Pékinois
In English, this breed is said
Pekingese
En español, esta raza se dice
Pekinés
In het Nederlands, wordt dit ras gezegd
Pekinees

Verwendung

Gesellschaftshund.

Allgemeines erscheinungsbild

Löwenartige Erscheinung mit aufmerksamem, intelligentem Ausdruck. Klein, ausgewogen, mäßig untersetzt mit viel Wűrde und Qualität. Jegliche Anzeichen von Atembeschwerden oder Unfähigkeit korrekt zu laufen sind inakzeptabel und sollten streng bestraft werden. Nicht übermäßig behaart.

Verhalten / charakter (wesen)

Furchtlos, treu, distanziert, nicht ängstlich oder aggressiv.

Kopf

Oberkopf

Kopf
Ziemlich groβ, im Verhältnis breiter als tief.
Schädel
Mäßig breit, breit und flach zwischen den Ohren; nicht gewölbt, breit zwischen den Augen. 
Stop
Ausgeprägt.

Facial region

Vorgesicht
Die schwarze Pigmentierung von Nase, Lefzen und Lidrändern ist von essentieller Bedeutung.
Nasenschwamm
Nicht zu kurz, breit, Nasenlőcher groβ und offen. Eine kleine Falte, vorzugsweise unterbrochen kann von den Wangen bis zum Nasenrűcken in einem breiten umgekehrten „V“ verlaufen.
Diese muss sich niemals nachteilig auf Augen oder Nase auswirken oder diese bedecken. Verengte Nasenlőcher und schwere, die Nase überhängende Falten sind inakzeptabel und sollten streng bestraft werden.
Fang
Muss sichtbar sein, darf aber relativ kurz und breit sein.
Lefzen
Gleichmäßig schliessende Lefzen. Zähne oder Zunge dürfen nicht sichtbar sein oder den gut ausgeprägten Unterkiefer überdecken.
Kiefer / Zähne
Kräftiger Unterkiefer.
Augen
Klar, rund, dunkel glänzend und nicht zu groβ. Frei von erkennbaren Augenproblemen.
Ohren
Ohrleder herzförmig, in Hőhe der Schädeldecke angesetzt und dicht am Kopf anliegend getragen. Sie sollten nicht tiefer als bis zur unteren Begrenzungslinie des Fangs herabreichen. Reichlich mit langem Haar befedert.

Hals

Ziemlich kurz und dick.

Körper

Allgemeinheit
Ziemlich kurz mit ausgeprägter Taille.
Obere Profillinie
Eben.
Brust
Breit mit guter Rippenwölbung, gut zwischen den Vorderläufen hängend.

Rute

Hoch angesetzt und fest über dem Rűcken leicht zur Seite hin gebogen getragen. Mit langem Haar befedert.

Gliedmassen

Vorderhand

Allgemeines
Ziemlich kurz, dick mit schweren Knochen. Gut auf den Pfoten stehend, nicht auf den Fesseln. Eine vollkommene gesunde Funktionsfähigkeit ist von essentieller Bedeutung.
Schultern
Schräg zurűckgelagert, glatt am Körper anliegend.
Ellenbogen
Dicht am Körper anliegend.
Unterarm
Die Knochen des Unterarms können etwas gebogen sein zwischen dem Vordermittelfuß und den Ellbogen, um den Rippen Raum zu geben.
Vordermittelfuss
Etwas abfallend, kräftig und nicht zu dicht beieinander.
Vorderpfoten
Gross und flach, nicht rund. Können etwas nach außen gestellt werden. Übermäßig nach außen gestellte Pfoten sind streng zu bestrafen.

Hinterhand

Allgemeines
Hinterläufe kräftig und gut bemuskelt aber mäßig leichter als die Vorderläufe. Übermäßig eng gestellte Hinterläufe sind streng zu bestrafen. Angemessene Winkelung. Eine vollkommen gesunde Funktionsfähigkeit ist von größter Wichtigkeit.
Knie
Gut ausgeprägt.
Hintermittelfuss
Kräftig, von hinten gesehen parallel gestellt.
Sprunggelenk
Kräftig, tief.
Hinterpfoten
Groβ und flach, nicht rund. Hinterpfoten sind geradeaus nach vorn gerichtet.

Gangwerk

Die Vorderhand zeigt eine typische langsame, würdevoll rollende Bewegung. Diese rassetypische Bewegung darf jedoch nicht mit jenem Rollen verwechselt werden, das durch eine Lockerheit der Schultern oder durch andere Anzeichen von ungesundem Ursprung bedingt ist. Jegliche Lockerheit der Schultern oder Ellbogen und jegliche Anzeichen von Funktionsunfähigkeit der Pfoten oder der Fesseln sind streng zu bestrafen. Das Gangwerk sollte nicht durch übermäßiges Haar beeinträchtigt werden.

Coat

Haar
Mäßig lang, gerade mit einer Mähne, die sich wie ein Schal rund um den Hals aber nicht weiter als bis zur Schulter erstreckt. Derbes Oberhaar mit dicker, weicherer Unterwolle. Ohren, Rűckseite der Läufe, Rute und Zehen reich befedert.
Länge und Fülle des Haars sollten den wohlgeformten Körper nicht verschleiern und auch nicht die Aktivität des Hundes beeinträchtigen. Übermäßiges Haar muss streng bestraft werden.
Farbe
Alle Farben und Zeichnungen sind zulässig und gleichwertig mit Ausnahme von Albino und Leberfarbe. Bei mehrfarbigen Hunden sind die Farben gleichmäßig verteilt.

Grösse und gewicht

Gewicht
Idealgewicht nicht über 5 kg für Rüden und nicht über 5,4 kg für Hündinnen. Rüden sollten klein wirken, jedoch überraschend schwer sein, wenn sie hochgehoben werden; schwere Knochen und ein stämmiger, gut gebauter Körper sind essentielle Merkmale der Rasse.

Fehler

• Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten muss als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte und dessen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes zu beachten ist, und seine Fähigkeit, die verlangte rassetypische Arbeit zu erbringen.
• Fehler sollten nach Grad der Schwere aufgenommen werden.

Disqualifizierende fehler

 Aggressivität oder übermäßige Ängstlichkeit.

NB :

• Hunde, die deutlich physische Abnormalitäten oder Verhaltensstörungen aufweisen, müssen disqualifiziert werden.
• Die in starker Ausprägung oder gehäuft vorkommenden oben angeführten Fehler sind ausschließend.
• Rüden müssen zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Hodensack befinden.
• Zur Zucht sollen ausschließlich funktional und klinisch gesunde, rassetypische Hunde verwendet werden.

Bibliografie

http://www.fci.be/

Keine Kommentare

Keine Kommentare

Bisher wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Die zuletzt aktualisierten Artikel

  • Malchi -- Malteser X Chihuahua

    Malchi Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Zentrales Mittelmeerbecken <> Mexiko -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als MalachiMaltechi Kurzer Überblick über Malchi Der Malchi ist ein Hybridhund, der aus der Kreuzung eines Malteser Bichons mit einem Chihuahua entstanden ist. Sie sind auch unter den Namen...
  • Alaskan Malador -- Alaskan Malamute X Labrador Retriever

    Alaskan Malador Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Kanada -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Alaskan Lab Kurzer Überblick über Alaskan Malador Alaskan Malador sind aktive und liebevolle Haustiere, die sich mit fast allen Menschen verstehen. Sie benötigen ein wenig Bewegung, Aufmerksamkeit...
  • Majorcan Pointer

    Majorcan Pointer Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Spanien Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Majorcan Pointer Der Majorcan Pointer ist außerhalb ihres Heimatlandes Mallorca kaum bekannt. Als Hunde vom Typ Pointer werden sie von einheimischen Sportlern für die Jagd auf Wild eingesetzt. Sie gelten als seltene Rasse und...
  • Lurcher

    Lurcher Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Lurcher Ein bisschen ein Bastard, der Lurcher ist nicht nur eine Kreuzung, er kann auch aus einer Vielzahl verschiedener Rassen bestehen, was bedeutet, dass Lurcher einer der vielfältigsten Hundetypen sind. Die meisten werden...
  • Labrottie -- Labrador Retriever X Rottweiler

    Labrottie Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Rottwador Kurzer Überblick über Labrottie Als relativ beliebter Hybrid ist diese Kreuzung aus Labrador und Rottweiler nun weltweit weithin zu sehen. Der Labrottie ist ein großer, robuster Hund mit...
  • Labrala -- Labrador Retriever X Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund

    Labrala Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Ungarn -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als VizsladorRetizsla Kurzer Überblick über Labrala Eine unbestreitbar attraktive Mischung: Der Labrala ist eine Kombination aus dem glücklichen Labrador Retriever und der hingebungsvollen kurzhaarigen...
  • Labraheeler-- Labrador Retriever X Australischer Treibhund

    Labraheeler Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Australien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Labraheeler Als Mischung aus dem gutmütigen und unkomplizierten Labrador Retriever und dem intelligenten und fleißigen Australian Cattle Dog ist der Labraheeler ein schönes Haustier für einen aktiven...
  • Labradinger -- Labrador Retriever X English Springer Spaniel

    Labradinger Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Labradinger Die jüngste Vermischung von Labrador und Springer Spaniel hat den köstlichen Labradinger hervorgebracht, eine Rasse, die sicherlich der ganze Stolz ihrer beiden Eltern sein wird. Obwohl...
  • Labrabull -- Labrador Retriever X American Pit Bull Terrier

    Labrabull Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Labrabull Der Labrador und der Pitbull sind zwei der bekanntesten Namen in der Hundewelt. Daher war es unvermeidlich, dass sie ihre Kräfte vereinen und den Labrabull erschaffen. Als immer beliebter werdende...
  • Labmaraner -- Labrador Retriever X Weimaraner

    Labmaraner Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Labmaraner Der Labmaraner ist ein Hybridhund, eine Kreuzung aus einem reinrassigen Labrador Retriever und einer ebenfalls reinrassigen Weimarer Bracke. Sie ist auch als Weimador bekannt und ist ein...
  • Labloodhound -- Labrador Retriever X Bluthund

    Labloodhound Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als LabhoundLabrador-Bloodhound Kurzer Überblick über Labloodhound Eine schöne und edle Rasse, diese Kreuzung aus dem beliebten Labrador Retriever und dem energischen St. Hubertus-Hund hat ein lustiges...
  • Labbe -- Labrador Retriever X Beagle

    Labbe Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als BeagadorLabeagleLabbe Retriever Kurzer Überblick über Labbe Bei zwei so beliebten und geschätzten Hunderassen wie dem Labrador Retriever und dem Beagle war es unvermeidlich, dass sie ihre Kräfte...
  • Lab-Pointer -- Labrador Retriever X Englischer Pointer

    Lab-Pointer Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Lab-Pointer Als Mischlingsrasse, die wahrscheinlich vor Jahrzehnten entwickelt wurde, entstand der Lab-Pointer, indem man den beliebten Labrador Retriever mit dem sportlichen Pointer züchtete. Indem er das...
  • Miniature King Schnauzer -- Cavalier King Charles Spaniel X Zwergschnauzer

    Miniature King Schnauzer Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Cavalier Schnauzer Kurzer Überblick über Miniature King Schnauzer Der Miniature King Schnauzer, einer der neuesten Hybriden auf dem Markt, hat viele Attribute, die ihn zu...
  • King Charles Yorkie -- Cavalier King Charles Spaniel X Yorkshire Terrier

    King Charles Yorkie Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über King Charles Yorkie Der King Charles Yorkie ist ein Mischlingshund, eine Kreuzung aus Cavalier King Charles Spaniel und Yorkshire Terrier. Sie tragen auch die Namen Yorkalier, York-a-Lier und Cava-Yorkie. Da...
  • King Cavrin -- Cavalier King Charles Spaniel X Cairn Terrier

    King Cavrin Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über King Cavrin Der King Cavrin ist ein weniger bekannter Hybrid, eine Kreuzung aus Cavalier King Charles Spaniel und Cairn Terrier. Diese mittelgroßen Hunde haben einen guten Start mit beiden Elternteilen, die...
  • Jug -- Jack Russell Terrier X Mops

    Jug Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung England, Australien <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Jug Nein, keine Vase, in der Sie Ihre Blumen abstellen können. Der Jug ist eigentlich eine Kreuzung aus dem feurigen Jack Russell Terrier und dem ruhigen, selbstbewussten Mops. Da die Elternrassen extrem...