Moscow Watchdog

Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt

Ursprung
Russland / Ungarn
Übersetzung
Francis Vandersteen
Diese Rasse ist auch bekannt als
Moskovskaya Storozhevaya Sobaka
Die Moscow Watchdog wurde durch die Kreuzung des Caucasian Ovtcharka mit dem St. Bernard Dog zwischen den 1950er und 1960er Jahren in der Region der ehemaligen UdSSR (heute Russland) geschaffen. Der Plan war, einen zu aggressiven und unabhängigen Charakter des Caucasian Ovtcharka zu mäßigen, so dass die neue Rasse gleichzeitig mit verschiedenen Menschen zusammenarbeiten konnte.

Nach einer Weile begann die Moscow Watchdog als Wachhund für viele Objekte wie Fabriken, Industrieanlagen und Gefängnisse eingesetzt zu werden. Derzeit werden Moscow Watchdogs von der russischen Polizei (Milicja) an Orten eingesetzt, an denen es für andere gewöhnliche Polizeihunde zu kalt wäre.

Die russisch-orthodoxe Kirche hat das exklusive Recht, am Standard des Moscow Watchdog Kennel zu arbeiten. Tatsächlich wird die Rasse nicht immer akzeptiert und von keinem Hundeklub der Welt registriert, dennoch gibt es den Rassestandard.

Er ist ein Mastiff mit einer Größe von 64-72 cm und einem Gewicht von 45-72 kg. Sein Fell ist mittellang und tief mit leichten Fransen am Kopf. Seine Farbe ist rot und weiß mit einer schwarzen Maske. Sein Kopf ist massiv und kräftig. Er ist beschützend und hält Abstand zu Fremden.

Der Moscow Sentry ist eine russische Rasse, die das Ergebnis von Züchtungsarbeiten der sowjetischen Armee ist.

Das Ziel war es, eine Rasse zu schaffen, die einen großen Körper hat, sich aber gleichzeitig schnell bewegen kann, ein gutes Nervensystem und einen guten Geruch hat, sich aktiv schützt, eine robuste Konstitution hat, leicht trainiert werden kann und dazu dient, Militärbasen und Menschen zu bewachen. Für diesen Zweck kreuzten sie den prächtigen Bernhardiner mit dem sehr starken, anspruchslosen und unüberwindbaren kaukasischen Shepardhund. Um den Geruch ihrer Nachkommen zu verbessern, kreuzten sie sie mit dem russischen Spürhund (Ich muss hier anmerken, dass niemand denken sollte, dass sie in Moskau Wachhunde haben werden, wenn sie durch einen Bernhardiner und einen Kaukasier gehen, was nicht stimmt, diese Hunde sind "Mischlinge").

Damit die Moscow Sentrys mit bewusster und selektiver Arbeit als neue Rasse entwickelt werden konnten, mussten Jahrzehnte vergehen, und es bedurfte gewissenhafter, fleißiger, talentierter und sachkundiger Kynologen. Wir können feststellen, dass sie hervorragende Arbeit geleistet haben.

In Ungarn wurde das Rennen von János Füzessy übernommen. Der erste Welpe wurde 1989 geboren.
Sehen Sie ihn sich an :
Er hat einen großen Körper, relativ groß und stark, gleichzeitig kann er sich leicht bewegen, elegant.
Der Kopf ist massiv, mit einem breiten Schädel. Seine Zähne sind groß und weiß. Der Biss ist keltisch.
Der Mund ist fleischig, steil oder leicht hängend. Die Augen sind nicht groß, sondern schwarz oder braun.
Die Beine sind kurz, breit und gewölbt.
Die Brust ist breit und tief sitzend.
Der Rücken ist breit, gerade und muskulös.
Der Schwanz ist schwer, reicht bis zum Sprunggelenk und ist hakenförmig.
Sein Fell ist lang, es gibt aber auch Variationen mit weniger langem Fell.
Die Farbe ist rötlichbraun mit weißen Abzeichen, rot gefleckt, schwarz oder ins Graue übergehend.
Auf dem Kopf befindet sich eine dunkle, symmetrische Maske, dunkle Ohren und ein weißes Halsband, das breiter oder weniger breit sein kann.
Die Brust ist weiß und ein gewisser Prozentsatz der Beine und des Schwanzes sind ebenfalls weiß. Widerristhöhe : 68-75 cm für Rüden, 66-70 cm für Hündinnen. Eine größere Körpergröße ist ebenfalls zulässig.

Erwartete Lebensdauer : 9-12 Jahre. Aber wie viele Jahre wir in Liebe und Verständnis mit unserem geliebten Hund verbringen können, liegt an uns, liebe Hundebesitzer. Es ist wichtig, dass sich der Hund seinem Alter entsprechend ausreichend bewegt, um gut und ausreichend zu fressen. Zu viel Futter oder langes Laufen neben einem Fahrrad sind in jungen Jahren nicht erlaubt. Schwimmen ist jedoch gut für die Muskeln. Der Moskauer Wachhund liebt das Wasser. Er kann daran gewöhnt werden, mit anderen Hundearten oder anderen Tieren zusammenzuleben.

Der Hund passt sich an alle Arten von Wetter und Umständen an. Wenn es sein muss, ist er ein harter Wachhund, der seinen Herrn um jeden Preis beschützt. Er wittert Menschen, die sich mit bösen Absichten nähern. Niemand kann sie täuschen. Sie sind nicht aggressiv, ergreifen nicht die Initiative, sie signalisieren durch Bellen, aber sie bellen nicht umsonst, man kann ruhig in ihrer Nähe schlafen. Wenn es ein Bedürfnis gibt, regeln sie die Dinge. Sie kennen keine Hindernisse. Sie kennen auch keine Angst. Sie sind unbeugsam. Gleichzeitig sind sie liebevoll, elegant im Umgang mit Kindern und älteren Menschen. Sehr rustikal gegen Krankheiten. Es gibt keine Krankheiten, die für diese Rasse besonders charakteristisch sind. Sie sollten regelmäßig erzogen werden.

Unser Moskauer Wachhund sollte wissen, dass der Herr das Rudel führt und nicht er selbst.

Der Ethologe Vilmos Csányi schrieb in einem seiner Artikel : "Nur wer sich gerne mit ihnen unterhält, wer mit ihnen spricht, ihnen Aufmerksamkeit schenkt und mit ihnen die ihnen gestellten Aufgaben löst, kontrolliert das soziale Verständnis, aber Liebe ist für alle Rassen ebenso wichtig, eine Beziehung, die sie am meisten kontrolliert : Sie müssen sehr geliebt werden, aber wir sollten ihnen nicht erlauben, respektlos zu sein".

Da diese Hunde einen großen Körper haben, müssen wir uns bewusst sein, dass sie schnell wachsen. Wir müssen sie mit der richtigen Nahrung versorgen, mit Fleisch (Hunde sind Fleischesser), mit Kalzium für die Entwicklung der Zähne (es ist sicherlich nicht im Alter von neun Monaten, dass wir zuerst die Zähne überprüfen müssen). Neben den Knochen wachsen auch die Anführer sehr schnell. Wir empfehlen daher, ihnen im Laufe der Entwicklung nach und nach neuseeländische Grünlippmuscheln zu geben. Die Ernährung muss kontrolliert werden, zu viel von allem ist immer schädlich. Der Moskauer Wachhund hat im Vergleich zu seinem großen Körper einen relativ kleinen Magen, daher sollten auch erwachsene Hunde zweimal gefüttert werden. Auf diese Weise können wir eine Magendrehung vermeiden.

Wir züchten Moskauer Wachhunde in der Bozsok Fighter Kennel. Wir haben dieses Rennen in Ehren gehalten und keine Zeit und Mühe, geschweige denn Geld gescheut, um dieser Rasse eine berühmte Stellung in Ungarn zu verschaffen. Wir haben bereits erkannt, dass wir mit den polnischen und russischen Vereinen in Kontakt stehen. Die Beziehung hat begonnen, sich zu entwickeln, und es wurden bereits Welpen nach Russland gebracht. Wir glauben, dass etwas Gutes im Gange ist. Es wäre ein großer Fehler, dieses Rennen zu verderben und sie nicht gezielt zu züchten. Ich möchte Sie daher bitten, zusammenzubleiben, da wir nur eine kleine Zahl sind.

Wir haben bereits erkannt, dass bei Ausstellungen diejenigen, die ein Moskau haben, einander grüßen, miteinander sprechen und die gleichen Erfahrungen teilen. Wir können über Fehler diskutieren, ohne verletzt zu werden. Viele von uns denken, etwas beginnt sich zu entwickeln, und es sollte niemandem vorenthalten werden, der dieses Rennen ehrlich nachvollziehen will. In den ersten Jahren kamen viele gute Hunde ins Land, aber da sie sich nicht verstanden und durch Kritik verletzt wurden, wurden sie alt und starben ohne Probleme zum Nachteil der ganzen Herde. Heutzutage stellen wir unsere Hunde als Zuchtgruppe vor, zum gegenseitigen Vergnügen und wegen des Applauses, den wir dafür erhalten. Viele, die einen Moskauer haben, würden gerne erreichen und darauf hinarbeiten, dass die FCI unsere Zucht akzeptiert und anerkennt. Wir haben noch viel zu tun, bis wir dieses Ziel erreicht haben. Wir brauchen ehrliche, treue, vertrauenswürdige, aufrichtige und hart arbeitende Menschen, die die Moskauer Wachhunde wirklich lieben.

Siófok, 26th October, 2004
Kasza Józsefné Marika
Golden Wreath Master Breeder
Vorsitzende des Moskauer Wachhund-Freundeskreises

Keine Kommentare

Keine Kommentare

Bisher wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Die zuletzt aktualisierten Artikel

  • Labmaraner -- Labrador Retriever X Weimaraner

    Labmaraner Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Labmaraner Der Labmaraner ist ein Hybridhund, eine Kreuzung aus einem reinrassigen Labrador Retriever und einer ebenfalls reinrassigen Weimarer Bracke. Sie ist auch als Weimador bekannt und ist ein...
  • Labloodhound -- Labrador Retriever X Bluthund

    Labloodhound Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als LabhoundLabrador-Bloodhound Kurzer Überblick über Labloodhound Eine schöne und edle Rasse, diese Kreuzung aus dem beliebten Labrador Retriever und dem energischen St. Hubertus-Hund hat ein lustiges...
  • Labbe -- Labrador Retriever X Beagle

    Labbe Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als BeagadorLabeagleLabbe Retriever Kurzer Überblick über Labbe Bei zwei so beliebten und geschätzten Hunderassen wie dem Labrador Retriever und dem Beagle war es unvermeidlich, dass sie ihre Kräfte...
  • Lab-Pointer -- Labrador Retriever X Englischer Pointer

    Lab-Pointer Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Lab-Pointer Als Mischlingsrasse, die wahrscheinlich vor Jahrzehnten entwickelt wurde, entstand der Lab-Pointer, indem man den beliebten Labrador Retriever mit dem sportlichen Pointer züchtete. Indem er das...
  • Miniature King Schnauzer -- Cavalier King Charles Spaniel X Zwergschnauzer

    Miniature King Schnauzer Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Cavalier Schnauzer Kurzer Überblick über Miniature King Schnauzer Der Miniature King Schnauzer, einer der neuesten Hybriden auf dem Markt, hat viele Attribute, die ihn zu...
  • King Charles Yorkie -- Cavalier King Charles Spaniel X Yorkshire Terrier

    King Charles Yorkie Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über King Charles Yorkie Der King Charles Yorkie ist ein Mischlingshund, eine Kreuzung aus Cavalier King Charles Spaniel und Yorkshire Terrier. Sie tragen auch die Namen Yorkalier, York-a-Lier und Cava-Yorkie. Da...
  • King Cavrin -- Cavalier King Charles Spaniel X Cairn Terrier

    King Cavrin Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über King Cavrin Der King Cavrin ist ein weniger bekannter Hybrid, eine Kreuzung aus Cavalier King Charles Spaniel und Cairn Terrier. Diese mittelgroßen Hunde haben einen guten Start mit beiden Elternteilen, die...
  • Jug -- Jack Russell Terrier X Mops

    Jug Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung England, Australien <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Jug Nein, keine Vase, in der Sie Ihre Blumen abstellen können. Der Jug ist eigentlich eine Kreuzung aus dem feurigen Jack Russell Terrier und dem ruhigen, selbstbewussten Mops. Da die Elternrassen extrem...
  • Jatzu -- Japanische Spaniel X Shih Tzu

    Jatzu Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Tibet -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Chin-Tzu Kurzer Überblick über Jatzu Der Jatzu, auch bekannt als Chin-Tzu, ist ein Hybridhund, der aus der Kreuzung des Japanischen Spaniels mit einem Shih Tzu hervorgegangen ist. Beide Elternrassen haben...
  • Jatese -- Malteser X Japanische Spaniel

    Jatese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Zentralmediterranes Becken <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Maltichin Kurzer Überblick über Jatese Durch die Kreuzung des sanften und auf Aufmerksamkeit bedachten Maltesers mit dem loyalen und liebevollen Japanischen Spaniel entstand eine...
  • Jackshund -- Jack Russell Terrier X Dackel

    Jackshund Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung England, Australien <> Deutschland -> U.S.A., England und Deutschland Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Jackshund Der Jackshund wurde bewusst durch die Kreuzung des feurigen Jack Russell Terriers mit dem unerschrockenen Dackel geschaffen. Dieser kleine Hund mit seinen...
  • Jackabee -- Jack Russell Terrier X Beagle

    Jackabee Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung England, Australien <> Großbritannien -> U.S.A. und Großbritannien Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Jackabee Kreuzt man den fröhlichen und geselligen Beagle mit dem lebhaften und mutigen Jack Russell Terrier, so ist ein kleiner Hybrid entstanden, der viel zu bieten hat. Das...
  • Jack-A-Poo -- Jack Russell Terrier X Pudel

    Jack-A-Poo Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung England, Australien <> Frankreich -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Jack-A-Doodle Kurzer Überblick über Jack-A-Poo Jack-A-Poo sind das Ergebnis einer Kreuzung aus dem aktiven Jack Russell Terrier und dem intelligenten Miniaturpudel. Sie sind ein...