Portugiesischer Schäferhund

FCI-Standard Nº 93

Ursprung
Portugal
Übersetzung
Francis Vandersteen
Gruppe
Gruppe 1 Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion
Sektion 1 Schäferhunde
Arbeitsprüfung
Ohne Arbeitsprüfung
Endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI
Dienstag 16 November 1954
Publikation des gültigen offiziellen Standards
Dienstag 04 November 2008
Letzten Aktualisierung
Mittwoch 30 September 2015
En français, cette race se dit
Chien de berger de la Serra de Aires
In English, this breed is said
Portugese Sherpdog
En español, esta raza se dice
Perro de pastor portugués
In het Nederlands, wordt dit ras gezegd
Herdershond Serra de Aires
In seinem Herkunftsland heißt er

Cão da Serra de Aires

Verwendung

Schäferhund für den Antrieb und Hüten.

Kurzer geschichtlicher abriss

Schäferhund Region Alentejo, verwendet für den Antrieb und Hüten von Schafen, Ziegen, Schweine, Rinder und Pferde. Perfekt für große Temperaturschwankungen in dieser Region und einen hohen Widerstand so dass sie lange Strecken in der Herde über die Ebenen des Alentejo decken geeignet.

Allgemeines erscheinungsbild

Hund von mittlerer Größe, sub-feingliedrig, ein rustikales und Nüchternheit signifikant, extrem wendig und schnell, locker und elastisch-wie mit langen Haaren und Textur ähnlich Ziegenhaar, ohne Unterwolle. Er Haltungen und Simian Erscheinung, weshalb in ihrer Herkunftsregion, wird er als der "Affe Hund" bekannt ist.

Wichtige proportionen

Die Länge des Körpers größer ist als die Höhe Schulterhöhe von etwa 10%. Die Höhe der Brust ist weniger als die Hälfte der Widerristhöhe Die Schnauze gleich 2/3 der Länge des Kopfes ist. Die Breite des Kopfes etwas kleiner als dessen Länge.

Verhalten / charakter (wesen)

Außergewöhnlich intelligent und lebhaft. In extremen Hingabe an die Hirten und der Herde, die ihm anvertraut, er ist weit vis-à-vis Ausländern und wachsam in der Nacht. Heutzutage ist es auch ein ausgezeichneter Begleithund, Sport und Pflege. Es wird durch das Geschick, mit dem er leitet und verwaltet das Vieh auf den Weiden und suchen Vermisste Tiere unterschieden. Stets bedacht, er effektiv warnt bei der Annäherung an Raubtieren. Es führt seine Arbeit mit Vergnügen.

Kopf

Oberkopf

Kopf
Medium (Mittelhirn), kräftig, breit, weder lang noch massiv.
Schädel
Seine Form tendiert dem Platz, aber die Breite etwas kleiner ist als die Länge, sind die Längsachsen des Schädels und Schnauze divergent. Es ist auf beiden Achsen gewölbte aber mehr seitlich. Die Bögen auf-Orbital sind nicht prominent. Die Stirnfurche ausgeprägt ist und sich bis zur Mitte der Stirn. Der Bereich zwischen den Ohren ist fast flach und das Hinterhauptbein ist offensichtlich. 
Stop
Gut markierte..

Facial region

Nasenschwamm
Auffällig, leicht nach oben, gut geöffneten Nasenlöchern, abgerundete Frontansicht, zylindrische und abgeschnitten fast senkrecht. Vorzugsweise schwarz, braun (Leber) in gelb und braune Hunde, aber die Nase ist immer dunkler als der Mantel.
Fang
Kurz gesagt, ist seine Länge gleich zwei Drittel der Länge des Schädels nahezu zylindrisch. Seine Breite ist proportional zu seiner Länge und Form. Das Profil hat eine gerade oder leicht konkav.
Lefzen
Gut passende und nicht überhängenden, fast gerade, feinen, festen, von der gleichen Farbe wie die Nase.
Kiefer / Zähne
Perfekte Opposition mit der normalen Entwicklung des Kiefers. Vollständiges Gebiss, 42 Zähne weiß und kräftig. Scherengebiss, Zangengebiss (Po) akzeptiert.
Augen
Mittelgroße, runde, vorzugsweise dunkelbraun, aber Hunde können oder fawn Augen Hasel oder Amber. Sie sind zu blühen Kopf. Der Ausdruck ist lebhaft, intelligent, aber gutmütig. Die Augenlider offen sind horizontal, schwarz pigmentierten oder immer dunkler ist als die Farbe der Kleidung in Übereinstimmung mit der Farbe der Nase.
Ohren
Hoch angesetzt, entfaltet hängend, dreieckig, fein und glatt. Mittlerer Größe, von gleicher Länge und Breite (etwa 10 cm).

Hals

Harmonisch in die Kopf und Rumpf, von mittlerer Länge, gerade und leicht steigenden, mittel dick und muskulös, ohne Wamme vereint.

Körper

Obere Profillinie
Horizontal oder leicht Tauchen.
Widerrist
Starken und vereinten sich harmonisch an den Hals und Rücken.
Rücken
Gerade oder leicht schräg und lang, ist seine Länge fast doppelt so der Niere. Seine Muskulatur ist stark.
Lenden
Kurz, breit und gewölbt, gut bemuskelt und stricken zurück und Hinterteil.
Kruppe
Etwas prominenter und geneigten Hang, Länge und Breite Durchschnitt. Starke Muskulatur.
Brust
Nun bis zu den Ellenbogen hoch und mittlerer Breite lassen. Die Rippen sind leicht gewölbt, schräg zurück, ist das Brustbein prominent, breit, gut rückwärts hinab. Ample brisket.
Untere Profillinie und Bauch
Rising, Bauch mäßig groß; Flanken, leicht aufgezogen.

Rute

Hoch, Spitze, bis zum Sprunggelenk. Er verjüngt sich von der Wurzel ist das Haar lang und reichlich vorhanden. Im Ruhezustand fällt sie zwischen den Beinen mehr oder weniger gewölbt und am Ende gekrümmt ist. In Aktion kann es sich über den Rücken, geringfügig über den Rücken gebogen, aber niemals auf dem Rücken fallen.

Gliedmassen

Vorderhand

Allgemeines
Strong, aufrecht von vorne und im Profil gesehen und gut auseinander gesetzt. Abstand vom Ellenbogen bis zum Widerrist liegt leicht unter dem Ellenbogen bis zum Boden.
Schultern
Mittlerer Länge, mit 45% geneigt sind, gut bemuskelt. Skapulier-humeral Winkel von 90 °.
Oberarm
Kräftig, von mittlerer Länge, mit 45 ° Winkel. Gut bemuskelt.
Ellenbogen
Parallel gegen die Brust. Humeralen-radialen Winkel von 135 °.
Unterarm
Lange, senkrechte, gut bemuskelt durchschnittlichen Frame.
Vorderfusswurzelgelenk
Trocknen und nicht hervortretend.
Vordermittelfuss
Mittlerer Länge und gleichmäßige Dicke, weder geneigt noch vollkommen gerade.

Hinterhand

Allgemeines
Mittlerer Breite, aufrecht von hinten gesehen. Strong, geben sie einen perfekten Eindruck von Kraft und Beweglichkeit.
Oberschenkel
Länge und mittlerer Breite, gut bemuskelt. Winkel des Hüftgelenks von 105 °.
Unterschenkel
Lang, leicht abfallend, gut bemuskelt, starke Knochen.
Knie
Wenn hinter der Achse des Körpers, oder Derivate noch nach außen gesehen. Die tibiofemorale Gelenkverbindung bildet einen Winkel von etwa 130 °.
Hintermittelfuss
Von mittlerer Länge und Dicke, aber kräftig, nicht sehr geneigt nach unten oder nach vorne; können einfache oder doppelte Afterkrallen.
Sprunggelenk
Mittlerer Breite, tiefer als groß, stark und trocken. Sprunggelenkswinkel etwa 120 °.

Pfoten

Abgerundete, ungemahlen, Zehen lang und eng, gut gewölbt. Nails lang, stark und schwarz oder dunkler als das Kleid. Ballen dick und hart.

Gangwerk

In erster Linie eine leicht und federnd Trab; Erscheinungsbild mit hoher Amplitude. Gallop, wenn der Job erfordert, ist energisch.

Haut

Dicken, elastischen, nicht sehr angespannt. Schleimhäute vorzugsweise pigmentiert.

Coat

Haar
Glatt oder leicht gewellt, lang, leicht raue Textur und vorzugsweise "Ziegenhaar". Es bildet einen langen Bart, Schnurrbart und Augenbrauen aber die Augen nicht verdecken. Dicht und gleichmäßig im gesamten Körper, einschließlich der interdigitalen Räumen verteilt. Das Fell ist von mittlerer Dicke. Fehlende Unterwolle oder wollig. Lange Haare auf dem Kopf, Rumpf und Gliedmaßen, einschließlich der interdigitalen Räumen.
Farbe
Gelb, braun, grau, beige und graue Wolf (Kitz), mit Varianten hell, mittel und dunkel und schwarz (Kleid mehr oder weniger mit tan (Feuer) markiert, aber nie bunt weiß mit Ausnahme einer kleinen Fleck auf der Brust.

Grösse und gewicht

Widerristhöhe
45 bis 55 cm bei Rüden und 42-52 cm für Hündinnen.
Gewicht
17 bis 27 kg.

Fehler

• Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten muss als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte und dessen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes zu beachten ist, und seine Fähigkeit, die verlangte rassetypische Arbeit zu erbringen.
• Fehler sollten nach Grad der Schwere aufgenommen werden.

Schwere fehler

 Themen nervös und unausgewogen.
 Falsche Implantation von Zähnen, Fehlen von zwei Prämolaren, außer PM1.
 Stoppen gering.
 Spitze Nase.
 Lippen opak oder anhängig.
 Klaren Augen, klein, nicht gerundet oder schräg.
 Gefalteten Ohren oder pink.
 Brisket fehlt Amplitude.
 Brust über den Ellbogen flachen Rippen.
 Sway top oder zu stürzen.
 Kruppe zu schräg oder horizontal.
 Upturned Strich.
 Vorderpfoten oder später umgeleitet, Kuhhessigkeit, Winkelung hinten zu gerade.
 Rutenansatz gering, kurz-oder gewellt über die Rückenlehne.
 Nägel weiß.
 Mantel zu hart oder zu lang.
 Auch großen weißen Fleck auf der Brust, leuchtet zu hell ist.
 Allures fehlende Amplitude, unelastisch, mit Ellbogen leicht heraus, und / oder Beine zusammen.

Disqualifizierende fehler

 Aggressiv oder ängstlich.
 Thema lymphatischen leicht Knochen, gravierende Unterschiede im Hinblick auf Proportionen.
 Schmal und lang Kopf.
 Schädel flachen, festen oder schmal.
 Ohren niedrig oder zu breit, aufrecht oder halb aufrecht.
 Fase das konvexe Profil.
 Overshot niedriger oder höher; Fehlen von mehr als zwei Prämolaren (außer PM1).
 Völliges Fehlen der Pigmentierung an Nasenschwamm, Lippen und Augenlider (Albinismus).
 Angedockt oder Tailless.
 Coat kurz, lockig, lockiges oder das Vorhandensein von Unterwolle.
 Die Extremitäten weiß oder weiß-Patches (gescheckt).
 Absence markiert tan erwachsene Hunde Schokolade braun, grau oder schwarz.
 Allures verkürzt und zu schwer oder gravierende Abweichung von Blei, Zerbrechlichkeit.
 Themen zu groß oder zu klein.

NB :

• Hunde, die deutlich physische Abnormalitäten oder Verhaltensstörungen aufweisen, müssen disqualifiziert werden.
• Die in starker Ausprägung oder gehäuft vorkommenden oben angeführten Fehler sind ausschließend.
• Rüden müssen zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Hodensack befinden.
• Zur Zucht sollen ausschließlich funktional und klinisch gesunde, rassetypische Hunde verwendet werden.

Bibliografie

http://www.fci.be/

 

Detaillierter Verlauf

Obwohl sein Name sich auf bergiges Gelände im Norden des Landes bezieht, wird der portugiesische Schäferhund in den Regionen Alentejo und Ribatejo, einem trockenen und felsigen Hochplateau östlich von Lissabon, gegründet. Diese Verbreitungsgebiete entsprechen denen, in denen in großen Herden eine extensive Schaf- und Ziegenhaltung betrieben wird.

Die oft formulierte These, dass sie von Bergers de Brie abstammen würde, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts vom Grafen Castro Guimares eingeführt worden waren, ist ebenso überraschend wie unglaubwürdig, wenn man sie zwischen 1932 und ihrer Anerkennung bemerkt offiziell, und 1957, züchtete dieser Hund keine Zucht: Es scheint undenkbar, dass eine Rasse, die neu von ein paar importierten Themen geschaffen ist und sich selbst für fast dreißig verließ Jahre könnten überleben.

Tatsächlich gleicht der Berger de la Serra des Aires kaum Briard, und wenn es notwendig wäre, einen "Cousin" aus Frankreich zu finden, sollte eher der kleine Hirte der Pyrenäen gewählt werden. Und genau, Hunde, die zumindest äußerlich mit dem Pyrenäen-Hirten verwandt sind, gibt es auf der Iberischen Halbinsel nicht. Zugegeben, die Internationale Kynologische Föderation erkennt nur eines an, die Gos des katalanischen Atura, aber seit einigen Jahren hat die spanische Zynophilie, in voller Erneuerung, ihren Hundegeschenk erfasst; so zahlreich wie sie aufgegeben werden; und dabei mehrere regionale oder lokale Hunde gefunden, die eine gewisse familiäre Atmosphäre mit dem kleinen portugiesischen Hirten (und mit dem Hirten der Pyrenäen) haben, nämlich dem Schäfer von Val d'Aran, dem baskischen Schäferhund (Euskal Artzai) der Hirte von Galizien, der von Leon und der beiden Kastilien und schließlich der Hirte von Oberaragon. Es gibt natürlich keine Rassen, aber sie sind ziemlich homogene Hundepopulationen und wir haben allen Grund zu glauben, dass sie sehr alt sind. Sie sind auch auf der Schwelle zum Verschwinden oder bereits verschwunden, wegen der aktuellen Entwicklung der Agrarstrukturen in Spanien.

Aller Wahrscheinlichkeit nach muss der Schäferhund der Serra des Aires an diesen Hunden sowie an Gos d'Atura und nicht an den Berger de Brie, der nach Ansicht der portugiesischen Spezialisten nicht geeignet scheint, befestigt werden Land und das Klima der Alentejo-Hochebene (und die Geldbörse der portugiesischen Hirten).

Da diese Einfuhr von Briards in Portugal nicht von Grund auf neu erfunden wurde, kann man annehmen (die portugiesische Cynophilie hat zu diesem Thema nie etwas veröffentlicht), dass der Graf von Castro Guimares darauf zurückgriff, um die Art von Ureinwohner Schäfer. Es ist klar, dass dieser Beitrag schnell "vergessen" wurde, sowohl in Bezug auf die Größe des portugiesischen Hirten (der durchaus mit dem anderer kleiner langhaariger Hirten vergleichbar war) als auch hinsichtlich seiner allgemeinen Morphologie.

Das heißt, die ferne Vergangenheit des Cao da Serra des Aires bewahrt all sein Geheimnis. In der Tat wissen wir nicht genau, wo all diese kleinen Hirten herkommen, wenn sie, wie ihre Ähnlichkeit der Erscheinung vermuten lässt, einen gemeinsamen Ursprung haben.

Nach dem, was die Spanier sagen, genauer gesagt die Spezialisten von Gos Atura und anderen Hunden des gleichen Typs in ihrem Land, scheint es, dass wir uns den Bergamasken zuwenden sollten, von denen sie daher abstammen würden langhaarige Schäferhunde, die angeblich den römischen Legionen folgten.

Auf der anderen Seite der Pyrenäen, besonders wenn man auf die Existenz von Schapendoes in den Niederlanden und Nizinny in Polen verweist, wird angenommen, dass sie in der Gesellschaft von großen Berghunden angekommen sind und dass sie kommen würden deshalb, wie sie, aus Zentralasien. man muss wissen, dass der große Berghund und der kleine langhaarige Hirte sich perfekt ergänzen, der erste, der die Herden vor den großen Raubtieren schützt, hat sich dort erhalten, wo diese Raubtiere überlebt haben sein "Berg" Hundename. Die zweite war auf die Sammlung und das Management von Tieren spezialisiert, und ihre Nützlichkeit bezieht sich ausschließlich auf die Existenz großer Herden, die weite Gebiete beweiden. Ohne sich für eine der Hypothesen entscheiden zu wollen, kann man sehen, dass es im Atentejo einen imposanten Berghund, Rafeiro de Alentejo, gibt, der die Arbeit des kleinen portugiesischen Hirten vollenden konnte. In jedem Fall ist die einzige mögliche Aussage über die Herkunft, dass es sich um eine sehr alte portugiesische Rasse und nicht um eine moderne Kreation handelt.

Seine jüngere Geschichte (mit anderen Worten Hund essen) ist besser bekannt. Seine Anerkennung fand im Jahr der Gründung der Portugiesischen Hundegesellschaft statt, oder vielmehr ihres Entwurfs: 1932 wurde im Club der portugiesischen Jäger eine Sektion "Canicultura" gegründet, die fortgeführt wurde der portugiesische Club der Caniculture werden. Aber zwischen 1932 und 1957, als der erste registrierte Champion der Rasse registriert wurde, passierte nichts oder fast nichts. Außerdem war dieser erste Champion namens Alentejo, der 1954 als Vorbild für die Ausarbeitung des Standards, eines gewissen Montemor, geboren wurde, unbekannter Herkunft. Zu dieser Zeit wurde die Rasse dank der Arbeit von Dr. Filipe Morgado Romeiras vor einem möglichen Aussterben bewahrt; insbesondere Besitzer dieser zwei Hunde; und Dr. Antonio Cabro, der viele Jahre der portugiesischen Hundegesellschaft vorstand, sowie einige Züchter und Experten.

Heute, also seit Anfang der 80er Jahre, verlässt die Rasse glücklich die Anonymität und wird in seinem Land immer beliebter. Es gibt ungefähr zehn berühmte Züchter, die "Straße" Affix haben, sowie einige gelegentliche Produzenten. Einige Exemplare wurden bereits in die Niederlande und nach Belgien exportiert, was eine zukünftige internationale Verbreitung erwarten lässt.

Obwohl er immer häufiger ein Hund der Ausstellungen und Kameradschaft ist, bleibt der Hirte der Serra des Aires in der Seele ein rustikaler Arbeiter. Es wurde geboren, um sich zu entwickeln, ohne auf trockenen und schwierigen Böden müde zu werden, selbst wenn sie nicht gebirgig sind; Er ist zufrieden mit einem genügsamen Essen und kann bei jedem Wetter unter den Sternen schlafen.

Ein solches Tier wird daher so weit wie möglich im Freien leben gelassen und kann nicht leicht ein sitzendes Leben aufnehmen und ist zu bequem. Sein Charakter ist der eines Hundes, der sich frei in weiten Räumen entwickelt, nämlich dass er besonders unabhängig ist, nicht sehr fügsam, zäh, entschlossen, stolz, während er damit beschäftigt ist, im besten Fall die Aufgabe zu erfüllen, die ist verliehen. Sehr wach und lebhaft in seinen Bewegungen, unermüdlich, muss er "arbeiten" oder zumindest eine Ersatzaktivität haben.

Traditionell bestand seine Aufgabe darin, große Schafherden zu sammeln und zu führen; aber er wurde auch mit der Überwachung von Ziegen, Rindern, Pferden und sogar Schweinen betraut. Dieser Hund hat den Geist der Initiative und ein Temperament, das stark genug ist, um zum Beispiel gegen Vieh zu gewinnen. Darüber hinaus wurde er sehr geschätzt, weil er Stürme und Stürme mehrere Stunden im Voraus wahrnehmen konnte, was den Hirten, so gewarnt, in Sicherheit mit seiner Herde war.

Schließlich ist dieser Hund sehr wachsam, misstrauisch und zeigt wenig auf Ausländer. Darüber hinaus erhält er alle Qualitäten, um trotz seiner bescheidenen Größe ein Wachhund und eine Verteidigung zu werden. (Die portugiesische Hundegesellschaft entwickelt ein Trainingsprogramm für ihre nationalen Rassen.)

Von einer ziemlich festen Hand geführt, ist er für Dressur sehr empfänglich, weil er große Anpassungsfähigkeit hat. Sein unabhängiger Charakter hindert ihn nicht daran, sich seinem Meister anzuschließen und ihm grenzenlose Hingabe zu zeigen. Es ist anzumerken, dass seine expansive und wache Natur, seine Mimik und seine Schritte ihm den Spitznamen "Affenhund" in der Landschaft seines Landes gaben.

Man könnte meinen, dass ein so rustikaler und naturverbundener Hund problemlos aufsteigt. Es ist wahr, dass Welpen sehr robust sind und wenig Pflege benötigen, aber es sollte auch beachtet werden, dass viele Weibchen ziemlich unregelmäßige Hitze haben und dass die Fruchtbarkeit der Rasse reduziert ist.

Einige physikalische Details, die beim Lesen der offiziellen Norm nicht klar erscheinen, sind zu präzisieren: Im Gegensatz zu Gos Atura ist das Fell zum Beispiel nicht grundiert; die gebräuchlichsten Farben sind Grau, Schwarz und Braun (die letztere Farbe wird von einer braunen Trüffel begleitet) mit hellen Brandflecken auf Kopf, Brust, Gliedmaßen und Bauch; heute werden die Ohren nicht mehr geschnitten, sondern groß und gut hängend.

Zweifellos verdient unser kleiner und tapferer Pyrenäen-Hirte, dessen Eigenschaften und Physiognomie ziemlich ähnlich sind, seinen gegenwärtigen Erfolg. Aber warum sollte es keinen kleinen Ort für einen rauhen und nüchternen kleinen portugiesischen Arbeiter geben?

Die letzten aktualisierten Rassen

  • Smooth Poxer -- Fox Terrier Glatthaar X Mops

    Smooth Poxer Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Poxer Der Smooth Poxer ist ein Mischlingshund. Seine verwandten Rassen sind der Fox Terrier Glatthaar und der Mops. Der Smooth Poxer ist ein kleiner bis mittelgroßer Hund. Der Smooth Poxer ist...
  • Smooth Pom Terrier -- Fox Terrier Glatthaar X Zwergspitz / Pomeranian

    Smooth Pom Terrier Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Pom Terrier Der Smooth Pom Terrier ist eine Hybridrasse. Seine verwandten Rassen sind der Fox Terrier Glatthaar und der Zwergspitz / Pomeranian. Obwohl er zu allen Familienmitgliedern...
  • Smooth Jafox -- Fox Terrier Glatthaar X Japanische Spaniel

    Smooth Jafox Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien X China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Jafox Der Smooth Jafox ist das Ergebnis der Kreuzung eines Fox Terrier Glatthaar mit einem Japanischen Spaniel. So erhalten Sie einen kleinen, lebhaften Hund, der einen idealen Begleiter abgibt. Die...
  • Smooth Foxy Russell -- Fox Terrier Glatthaar X Jack Russell Terrier

    Smooth Foxy Russell Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Foxy Russell Der Smooth Foxy Russell ist eine neue Hybridhunderasse, die aus der Kreuzung des Fox Terrier Glatthaar mit dem Jack Russell Terrier hervorgegangen ist. Das Ergebnis ist ein dynamischer,...
  • Smooth Foxy Rat Terrier -- Fox Terrier Glatthaar X Rat Terrier

    Smooth Foxy Rat Terrier Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Foxy Rat Terrier Der Smooth Foxy Rat Terrier ist eine Hybridmischung aus dem Fox Terrier Glatthaar und dem reinrassigen Rat Terrier. Beide Eltern sind kleine Glatthaar-Terrier und der...
  • Smooth Foxton -- Fox Terrier Glatthaar X Boston Terrier

    Smooth Foxton Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Foxton Der Smooth Foxton ist ein kleiner Designhund und eine Kreuzung zwischen einem Fox Terrier Glatthaar und einem Boston Terrier. Seine durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 15 Jahre. Er...
  • Smooth Fox Pinscher -- Fox Terrier Glatthaar X Zwergpinscher

    Smooth Fox Pinscher Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Fox Pinscher Der Smooth Fox Pinscher ist ein gewollter Hybrid, der aus der Kreuzung eines in Deutschland entwickelten, fähigen und intensiven Rattlers, dem Zwergpinscher, mit einem...
  • Smooth Foxker -- Fox Terrier Glatthaar X Amerikanischen Cocker Spaniel

    Smooth Foxker Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Foxker Der Smooth Foxker ist eine Kombination aus dem Glatthaar Fox Terrier und dem Amerikanischen Cocker Spaniel (seltener dem Englischen Cocker Spaniel). Der Englische Cocker Spaniel ist etwas...
  • Smooth Foxingese -- Ein wenig über Fox Terrier Glatthaar X Pekingese

    Smooth Foxingese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Foxingese Der Smooth Foxingese ist ein kleiner Hybrid, der eine Kombination aus dem Pekingese und dem Fox Terrier Glatthaar ist. Diese Rasse kann ein hervorragendes Haustier für Ihre Familie...
  • Smooth Foxillon -- Fox Terrier Glatthaar X Kontinentaler Zwergspaniel

    Smooth Foxillon Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Frankreich und Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Foxillon Der Smooth Foxillon ist ein kleiner Designerhund und eine Kreuzung aus einem Kontinentalen Zwergspaniel (Papillon) und einem Fox Terrier Glatthaar. Er kann bis zu 16...
  • Smooth Foxie Doxie -- Fox Terrier Glatthaar X Dackel

    Smooth Foxie Doxie Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Foxie Doxie Der Smooth Foxie Doxie ist ein kleiner Hybrid, der eine Mischung aus einem Fox Terrier Glatthaar und einem Dackel ist. Er ist in der Regel weniger als 38 Zentimeter groß und...
  • Smooth Fo-Tzu -- Fox Terrier Glatthaar X Shih Tzu

    Smooth Fo-Tzu Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Tibet -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Fo-Tzu Der Smooth Fo-Tzu ist eine Hybridmischung aus Shih Tzu und Fox Terrier Glatthaar. Dieser Hybrid vereint die sanfte und gefügige Intelligenz des Shih Tzu mit der mutigen und konzentrierten...
  • Smooth Foodle -- Fox Terrier Glatthaar X Pudel

    Smooth Foodle Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Frankreich -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Foodle Der Smooth Foodle ist eine Hybridmischung aus dem Pudel und dem Fox Terrier Glatthaar. Beide Mutterrassen wurden für die Jagd auf Wasserwild, kleines Ungeziefer und Füchse entwickelt,...
  • Smooth Fo-Chon -- Fox Terrier Glatthaar X Bichon frise

    Smooth Fo-Chon Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Frankreich / Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Fo-Chon Der Smooth Fo-Chon ist ein charmanter Hund im Hybriddesign, der eine Mischung aus einem Bichon frise und einem Fox Terrier Glatthaar ist. Er ist ein kleiner Hund, der...
  • Smooth Chisoxy -- Fox Terrier Glatthaar X Chihuahua

    Smooth Chisoxy Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Mexiko -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Smooth Chisoxy Der Smooth Chisoxy ist ein Hybrid-Mischlingshund von der Konzeption her. Er entstand aus dem Fox Terrier Glatthaar und dem Chihuahua. Er ist ein sehr kleiner Hund, manche würden ihn...
  • Skye-Pap -- Skye Terrier X Kontinentale Zwergspaniel

    Skye-Pap Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Frankreich und Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Skye-Pap Der Skye-Pap ist eine Kreuzung zwischen dem Skye Terrier und dem Kontinentalen Zwergspaniel (Papillon). Diese kleinen Hunde haben auf kleinem Raum viel Persönlichkeit. Die meisten von...
  • Skip-Shzu -- Schipperke X Shih Tzu

    Skip-Shzu Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Belgien <> Tibet -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Skip-Shzu Der Skip-Shzu ist ein seltener Hybrid aus dem Schipperke und dem reinrassigen Shih Tzu. Trotz seiner Seltenheit wird der Skip-Shzu von fünf verschiedenen Rasseregistern anerkannt, darunter das Designer...
  • Skilky Terrier -- Schottischer Terrier X Australische Silky Terrier

    Skilky Terrier Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Schottland <> Australien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Skilky Terrier Der Skilky Terrier ist eine Hybridrasse aus dem reinrassigen Schottischen Terrier und dem Australischen Silky Terrier. Das Elternteil Schottischer Terrier fügt dem Skilky Terrier einige Elemente...
  • Ski-Collie -- American Eskimo Dog X Langhaarigen Schottischer Schäferhund

    Ski-Collie Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Ski-Collie Der Ski-Collie ist eine Hybridmischung aus dem American Eskimo Dog und dem Langhaarigen Schottischen Schäferhund. Diese Hybridmischung vereint zwei reinrassige Rassen, die beide in ihren...
  • Ski-Border -- American Eskimo Dog X Border Collie

    Ski-Border Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Ski-Border Der Ski-Border ist ein Hybridhund mit gemischtem Design. Er ist eine Kombination aus einem American Eskimo Dog und einem Border Collie. Diese freundliche und extrovertierte Mischung besitzt alle...
  • Silkzer -- Australische Silky Terrier X Zwergschnauzer

    Silkzer Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Australien <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Silkzer Der Silkzer ist eine Kreuzung aus dem Australischen Silky Terrier und dem reinrassigen Zwergschnauzer. Der Silkzer ist ein kleiner Hund und trotz seiner Terrierwurzeln nicht temperamentvoll, sondern gibt einen...
  • Silkytie -- Australische Silky Terrier X Shetland Sheepdog

    Silkytie Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Australien <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Silkytie Der Silkytie ist eine Kreuzung zwischen dem reinrassigen Shetland Sheepdog aus Großbritannien und dem Australischen Silky Terrier. Sein Name verrät möglicherweise nicht sofort seine Abstammung, da...
  • Silky Pug -- Australische Silky Terrier X Mops

    Silky Pug Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Australien <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Silky Pug Der Silky Pug ist ein Designhund und ist eine Kreuzung zwischen einem Australischen Silky Terrier und einem Mops. Es sind kleine Hunde, die eine große Haltung haben. Es sind freundliche und verspielte...
  • Silky-Pin -- Australische Seidenhaar Terrier X Zwergpinscher

    Silky-Pin Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Australien <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Silky-Pin Der Silky-Pin ist eine Mischung aus den Rassen Australischer Silky Terrier und Zwergpinscher. Es sind kleine Hunde, die nicht mehr als 7 Kilogramm wiegen und etwa 30 Zentimeter groß sind. Sie...
  • Silky-Lhasa -- Australische Silky Terrier X Lhassa Apso

    Silky-Lhasa Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Australien <> Tibet -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Silky-Lhasa Ein Silky-Lhasa ist eine Kombination aus der Rasse Lhassa Apso und der Rasse Australischer Silky Terrier. Da es sich um zwei Spielzeugrassen handelt, sollte Ihr Silky-Lhasa als erwachsener Hund nicht...