Great Bernese

Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt

Ursprung
Frankreich <> Schweiz -> U.S.A.
Übersetzung
Francis Vandersteen

Kurzer Überblick über Great Bernese

Great Berneses sind große, stoische und auffällige Hunde. Sie sind recht aktiv und lieben es, von ihren Familienmitgliedern umgeben zu sein. Great Berneses werden in der Regel bis zu 12 Jahre alt und wiegen zwischen 32 und 52 Kilogramm. Wenn sie ausgewachsen sind, können sie zwischen 61 und 71 Zentimeter groß sein. Great Berneses haben ein langes, volles Fell, das in dreifarbigen Variationen von Weiß, Schwarz und Braun oder Rot vorkommt. Sie können auch beige mit Dachsabzeichen, grau, rötlich-braun und feuerrot sein. Diese große, spezifische Kreuzungsrasse ist dafür bekannt, gut erzogen und ruhig zu sein, obwohl sie nicht sehr beliebt ist. Und obwohl ihre beiden Elternrassen vom American Kennel Club anerkannt sind, wird die Great Bernese nicht anerkannt.

Geschichte über Great Bernese

Der Great Bernese hat seinen Namen von seinen Elternrassen: dem Berner Sennenhund und dem Pyrenäen Berghund, die beide auf eine lange und interessante Geschichte zurückblicken können. Die Paarung dieser beiden Elternrassen ergab einen sehr großen, treuen Hund, der seit Mitte der 1900er Jahre gezüchtet wurde.

 

        

Ein wenig über Pyrenäen Berghund

        
Der Pyrenäen Berghund ist eng mit dem Kuvasz verwandt und soll bereits in der Bronzezeit in Europa gewesen sein. Dieser majestätische Hund entwickelte sich jedoch zunächst in Zentralasien oder Sibirien und reiste dann in die Pyrenäenregion zwischen Frankreich und Spanien. Diese intelligente Rasse wurde zunächst für die Schafzucht eingesetzt, später aber zum Königshund Frankreichs erklärt, wo sie als Wachhund für die französische Elite eingesetzt wurde. Auf internationaler Ebene begann Kanada, den Pyrenäen Berghund zu importieren, um sich mit anderen großen Hunden zu züchten, ebenso wie die USA. Im Jahr 1933 wurde er in die Liste der Hunde des American Kennel Club aufgenommen.
Standard über Pyrenäen Berghund

Ein wenig über Berner Sennenhund

Der Berner Sennenhund stammt ursprünglich aus den zentralen Regionen der Schweiz, wo er seit Jahrhunderten auf Bauernhöfen arbeitet. Er ist eine der vier Varietäten der Schweizer Berghunde und teilt eine ähnliche charakteristische Färbung mit anderen Varietäten, jedoch ist er die einzige Varietät mit langem, seidigem Fell. Der erste Berner Sennenhund wurde 1926 in die USA gebracht und erhielt kurz darauf 1937 die Anerkennung des American Kennel Club.
Standard über Berner Sennenhund

Aussehen über Great Bernese

Der Great Bernese ist ein großer Hund mit einer königlichen Präsenz. Er wiegt in der Regel zwischen 32 und 52 Kilogramm. Im reifen Zustand sind Great Berneses zwischen 61 und 71 Zentimeter groß. Sie haben einen kräftigen, muskulösen Körperbau, der unter ihrem langen, weiten Fell verborgen ist. Das Fell ist meist gerade, dick und rau und kommt in dreifarbigen Kombinationen aus schwarz, weiß, braun oder rostbraun vor. Einige Great Bernes sind beige mit Dachsabzeichen, grau, rötlich-braun oder feurig. Diese Rasse hat auch ein dichtes, wolliges Unterhaar, das in der Regel eine weiße oder beige Grundfarbe hat. Ihre Ohren sind mittelgroß, weich und dreieckig mit einer abgerundeten Spitze. Great Bernes haben dunkelbraune, mandelförmige Augen und eine kräftige, gerade Schnauze mit einem Scherengebiss. Diese Rasse hat außerdem einen langen, gefiederten Schwanz und runde, kompakte Pfoten.

Temperament über Great Bernese

Das Temperament dieses Mischlings hängt von den Verhaltensmerkmalen ab, die er von den beiden Elternrassen erbt. Einige ähneln eher den Pyrenäen Berghunden, während andere eher dem Berner Sennenhund ähneln. Im Allgemeinen sind Great Berneses für ihre Ruhe und ihre loyale Veranlagung bekannt. Sie sind sanfte, liebevolle und intelligente Tiere. Diese Rasse hängt normalerweise an einer Person im Haushalt und wird die Aufmerksamkeit und Zuneigung dieser Person suchen, wo immer es möglich ist. Dennoch versteht sich diese Rasse mit anderen Menschen, Tieren und Kindern, aufgrund ihrer großen Größe muss sie um sehr kleine oder junge Gefährten herum beaufsichtigt werden. Great Berneses sind auch natürliche Wachhunde. Dementsprechend können sie territorial und stimmgewaltig sein, wenn sie eine Bedrohung wahrnehmen. Sie sind jedoch nicht dafür bekannt, aggressiv zu sein. Sie können auch verspielt sein, bevorzugen es aber, draußen an einem kühlen Ort zu toben, anstatt drinnen. Drinnen tummeln sie sich gerne mit "ihrer Person" oder anderen Familienmitgliedern im Haus.

Bedürfnisse und Aktivitäten über Great Bernese

Great Berneses haben eine gute Menge an Energie und brauchen täglich Bewegung, um gesund zu bleiben. Sie spielen nicht gerne in geschlossenen Räumen. Diese Rasse bevorzugt bei weitem das Laufen oder Wandern unter kühlen Bedingungen. Tatsächlich geht es dem Great Bernese aufgrund seines dicken Fells und seiner Unterwolle in kälteren Klimazonen besser. Je nach Persönlichkeit können sie sogar das gelegentliche Toben auf dem Hundeplatz genießen. Darüber hinaus lieben sie es, im Haus zu bleiben und ihre Familienmitglieder zu beobachten oder das Haus zu "bewachen". Aufgrund seiner Größe braucht der Great Bernese viel Platz, sowohl drinnen als auch draußen, und eignet sich daher am besten für große Häuser in vorstädtischen oder ländlichen Gebieten.

Pflege über Great Bernese

Der Great Bernese verliert ständig mit intensiven Episoden beim Wechsel der Jahreszeiten. Häufiges Bürsten mit einer Nadel oder einer glatteren Bürste kann das Fallen bis zu einem gewissen Grad kontrollieren, aber es ist wichtig, die unvermeidlichen Teppiche und Verfilzungen im langen Fell dieses Hundes zu entfernen. Great Berneses brauchen nur gelegentlich ein Bad, sollten aber täglich die Zähne putzen und ein- bis zweimal im Monat die Nägel schneiden lassen. Eine sorgfältige Zahnpflege ist bei dieser Rasse besonders wichtig, da sie anfällig für schwere Plaqueansammlungen ist. Hundebesitzer sollten in Erwägung ziehen, eine Zahnspülung in das Wasser ihres Hundes zu geben, um Zahn- und Zahnfleischinfektionen zu vermeiden. Darüber hinaus sollten Great Bernes ihre Ohren regelmäßig auf Wachsansammlungen und Ablagerungen untersuchen lassen, um Infektionen zu vermeiden.

Die letzten aktualisierten Rassen

  • Redbone Coonoodle -- Redbone Coonhound X Pudel

    Redbone Coonoodle Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Frankreich -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Redbone Coonoodle Der Redbone Coonoodle ist ein mittelgroßer bis großer Hund und eine Kreuzung zwischen einem Redbone Coonhound und einem Pudel. Beide Elternrassen sind intelligent und treu, sodass Sie...
  • Reagle -- Rottweiler X Beagle

    Reagle Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Reagle Der mittelgroße Reagle ist eine Kreuzung zwischen einem Rottweiler und einem Beagle. Dieser Mischling ist seinem Besitzer gegenüber sehr treu und ergeben und genießt es, den Mitgliedern seines...
  • Rattle Griffon -- Rat Terrier X Brüsseler Griffon

    Rattle Griffon Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Rattle Griffon Der Rattle Griffon ist ein Hybrid aus dem temperamentvollen Brüsseler Griffon und dem wachen Rat Terrier. Als kleiner Hund wird der Rattle Griffon in der Regel weniger als 6,5 Kilogramm...
  • Rattle -- Rat Terrier X Pudel

    Rattle Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Frankreich -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Rattle Der Rattle ist ein Hybrid aus Rat Terrier und Pudel. Diese mittelgroße Rasse kann im Durchschnitt zwischen 11,5 und 22,5 Kilogramm wiegen und zwischen 25,5 und 58,5 Zentimeter hoch sein, je nachdem, welche...
  • Ratshi Terrier -- Rat Terrier X Shih Tzu

    Ratshi Terrier Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Tibet -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Ratshi Terrier Der Ratshi Terrier ist eine Mischung aus zwei Spielzeughunderassen, dem Rat Terrier und dem Shih Tzu. Sie wiegen in der Regel zwischen 4,5 und 9 Kilogramm und sind ausgewachsen etwa 20,5 bis 30,5...
  • Ratshire Terrier -- Rat Terrier X Yorkshire Terrier

    Ratshire Terrier Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Ratshire Terrier Der Ratshire Terrier ist eine Mischung aus den Schöpferhunden des Rat Terriers und des Yorkshire Terriers. Es handelt sich um kleine Hunde, die ausgewachsen zwischen 4,5 und 9...
  • Ratese -- Rat Terrier X Malteser

    Ratese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Central Mediterranean Basin -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Ratese Der Ratese ist eine Hybridkreuzung zwischen dem Malteser und dem Rat Terrier. Sie bleiben klein und wiegen in der Regel etwa 7 kg und haben eine Schulterhöhe von etwa 25,5 cm. Ihr Fell ist meist...
  • Rat-Cha -- Rat Terrier X Chihuahua

    Rat-Cha Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Mexiko -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Rat-Cha Der Rat-Cha ist eine Kreuzung aus dem reinrassigen Rat Terrier und dem reinrassigen Chihuahua. Dieser Schöpferhund hat viel Energie und ist seiner Familie gegenüber sehr liebevoll. Der Rat-Cha, auch Rat-Chi genannt,...
  • Rat-A-Pap -- Rat Terrier X Kontinentale Zwergspaniel

    Rat-A-Pap Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Frankreich und Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Rat-A-Pap Der Rat-A-Pap ist ein Hybrid, eine Kreuzung aus dem Rat Terrier und dem reinrassigen Kontinentalen Zwergspaniel. Der Hybrid ist ein kleiner, wacher Hund mit einem intelligenten Ausdruck...
  • Rashon -- Rat Terrier X Bichon frise

    Rashon Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Frankreich / Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Rashon Der Rashon ist ein Designerhund und ist eine Kreuzung aus einem reinrassigen Rat Terrier und einem reinrassigen Bichon frise. Sie sind kleine Hunde mit einem Gewicht von bis zu 5,5 Kilogramm und...
  • Raggle -- Rat Terrier X Beagle

    Raggle Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung U.S.A. <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Raggle Der Raggle ist ein Designerhund, der aus einer Kreuzung zwischen einem reinrassigen Rat Terrier und einem reinrassigen Beagle besteht. Sie sind kleine, aber energische Hunde, die etwas eigensinnig sein...
  • Pyrenees Pit -- Pyrenäen Berghund X American Pit Bull Terrier

    Pyrenees Pit Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pyrenees Pit Der Pyrenees Pit ist ein großer Designerhund, eine bewusste Kreuzung aus zwei treuen und kräftigen Hunden mit starken natürlichen Wachinstinkten, dem American Pit Bull Terrier und dem Pyrenäen...
  • Pyrenees Husky -- Pyrenäen Berghund X Sibirische Husky

    Pyrenees Husky Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> Sibirien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pyrenees Husky Der Pyrenees Husky ist ein Hybridhund. Seine Elternrassen sind der majestätische Pyrenäen Berghund und der intuitive Sibirische Husky. Er ist ein mittelgroßer bis großer Hund. Er stammt von...
  • Pyredoodle -- Pyrenäen Berghund X Pudel

    Pyredoodle Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pyredoodle Der Pyredoodle ist ein Mischlingshund. Seine Elternrassen sind der Standard Pudel und der Pyrenäen Berghund. Er ist ein größerer Hund, der oft als sanfter Riese angesehen wird. Er versteht sich mit den...
  • Pyrador -- Pyrenäen Berghund X Labrador Retriever

    Pyrador Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> Kanada -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pyrador Der Pyrador ist eine absichtliche Kreuzung zwischen dem beliebtesten Hund der USA, dem Labrador Retriever, und dem Pyrenäen Berghund, einem treuen Hüter und Beschützer der Schafe in den Bergen, die an...
  • Pushon -- Mops X Bichon frise

    Pushon Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Frankreich / Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pushon Der Pushon ist ein liebenswerter kleiner Hund, der die besten Eigenschaften des Mops mit der flauschigen Weichheit des Bichon frise kombiniert. Obwohl sie von der Größe her klein sein mögen, haben sie...
  • Pugwich -- Mops X Norwich Terrier

    Pugwich Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugwich Der Pugwich ist ein geselliger und anhänglicher Hund von kleiner bis mittlerer Größe, der eine fröhliche Veranlagung hat und gerne spielt. Mit ihrem Selbstbewusstsein und ihrer extrovertierten Natur...
  • Pug Shiba -- Mops X Shiba

    Pug Shiba Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Japan -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pug Shiba Der Pug Shiba ist eine Hybridrasse. Seine Elternrassen sind der Shiba und der Mops. Leider wird der Pug Shiba häufig verlieren, wie beide Elternrassen dazu neigen, dies zu tun. Er wird eine moderate...
  • Pug Pit -- Mops X American Pit Bull Terrier

    Pug Pit Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pug Pit Der Pug Pit ist ein sanfter und verspielter Hund, der mit seiner Familie und auch mit Fremden sehr liebevoll umgeht. Er ist glücklich in einer Wohnung oder einem Haus mit einem eingezäunten Hof. Er ist klein...
  • Pugottie -- Mops X Schottische Terrier

    Pugottie Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugottie Der Pugottie ist eine kleine Mischlingsrasse, die eine Kreuzung aus dem Schottische Terrier und dem Mops ist. Diese Hunde wiegen in der Regel zwischen 7 und 11,5 Kilogramm und können ausgewachsen...
  • Pugland -- Mops X West Highland White Terrier

    Pugland Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugland Der Pugland ist eine Hybridrasse aus dem Mops und dem West Highland White Terrier. Weil diese beiden Rassen kleine Hunde sind, wird auch der Pugland klein sein. Sie sind selten größer als 30,5...
  • Puginese -- Mops X Pekingese

    Puginese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Puginese Der Puginese ist ein beliebter Designerhybrid zwischen dem Mops und dem Pekingese. Die beiden Elternhunde ähneln sich in Größe und Aussehen. Der Puginese hat sich zuerst in China entwickelt und ist für sein Aussehen und...
  • Pugillon -- Mops X Kontinentale Zwergspaniel

    Pugillon Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Frankreich und Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Pugion Kurzer Überblick über Pugillon Der Pugillon ist ein spezifischer Kreuzungshund aus einem reinrassigen Mops und einem reinrassigen Kontinentalen Zwergspaniel. Obwohl beide...
  • Pughasa -- Mops X Lhassa Apso

    Pughasa Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Tibet -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pughasa Der Pughasa ist ein Mischlingshund aus einem Mops und einem Lhassa Apso. Sie sind aktive und freundliche Hunde, die ausgezeichnete Haustiere abgeben. Sie können gut mit Kindern umgehen, wenn sie früh...
  • Puggit -- Mops X Kleine Italienische Windhund

    Puggit Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Italien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Puggit Der Puggit ist ein Hund aus einer spezifischen Kreuzung zweier Haustiere, die jeweils seit Hunderten von Jahren als königliche Begleiter beliebt waren, dem Mops und dem Kleine Italienische Windhund. Er ist ein...