Buschhund

Er ist ein wildes Tier

Ursprung
Brasilien
Übersetzung
Francis Vandersteen
Die Haltung dieses Tieres ist nicht erlaubt Königlicher Erlass zur Festlegung der Liste der Säugetiere, die nicht zu Produktionszwecken gehalten werden und die gehalten werden dürfen (M.B. 24.08.2009)
Der Buschhund oder Waldhund ist ein kleiner südamerikanischer Canide, der weltweit einzige Vertreter der Gattung Speothos. Mit einer Höhe von 30 cm und einer Länge von 60 cm ist er auch die kleinste der sechs Canide-Arten in Brasilien. Er ist so scheu und geheimnisvoll, dass Naturforscher sagen, dass es wahrscheinlicher ist, einen Jaguar zu beobachten als diesen seltsamen und verkannten kleinen Wildhund mit dem Aussehen eines Teddybären.

In Brasilien wird er wegen seiner Farbe Cachorro-Vinagre (Essighund) genannt. Doch nur die wenigsten haben das Glück, ihm auf einem Weg zu begegnen. Dieser Hund, der in kleinen Rudeln lebt, ist ein sehr zurückhaltendes Tier. Er lebt vor allem in Wäldern und Sumpfgebieten und kommt im Amazonasgebiet und im tropischen Teil Südamerikas bis nach Panama vor. Sein größtes Verbreitungsgebiet liegt jedoch in Brasilien, da er fast das gesamte Land bedeckt, mit Ausnahme der halbtrockenen Region des Nordostens und der südlichen Pampas. Obwohl die Art ein so großes Gebiet bewohnt, ist sie kaum bekannt.

Zwar wurden 1842 Fossilien dieser Art gefunden, die man für ausgestorben hielt, da sie noch nie jemand gesehen hatte, doch erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde sie zum ersten Mal beobachtet. Er gehört übrigens zu den seltenen Tieren, deren Fossilien vor der lebenden Spezies entdeckt werden. Schon allein deshalb ist der Waldhund kein Tier wie jedes andere, aber seine Seltsamkeit hört hier noch nicht auf. Denn dieser kleine Canide, der ausgewachsen nicht mehr als 6 oder 7 kg wiegt, ist vollständig an das Leben im Halbwasser angepasst. Er hat Membranen zwischen den Fingern, die ihm als Schwimmhäute dienen, wenn er sich im Wasser befindet. Diese seltsame Eigenschaft macht ihn zum einzigen Caniden, der nach Fischen tauchen kann, und ermöglicht es ihm, große Entfernungen zu schwimmen.

In dieser Hinsicht könnte man ihn mit Bären oder Ottern vergleichen, denen er manchmal ein wenig ähnelt. Aus der Ferne kann man ihn auch mit Pekaris (Wildschweinen) und sogar mit Cabiais (großen Nagetieren) verwechseln, die hier als Capirava bekannt sind. Aber die Ähnlichkeit geht nicht weiter und wehe, wenn sich eine dieser Arten nähert, dann stehen sie auf dem Speiseplan des Waldhundes, der, obwohl er kleiner ist, diese Arten jagt. Auf dem Speiseplan stehen Nagetiere, vor allem Agutis, und sogar sehr große wie Paca und Capivara, aber auch Reptilien, Amphibien und Vögel, da der Waldhund ein absoluter Fleischfresser ist. Aber auch er hat seine Raubtiere, den Jaguar, den Jacaré (Kaiman) und die Anaconda.

Die Gruppen bestehen aus 8 bis 10 Tieren, in der Regel aus erwachsenen Paaren und Welpen. Das Rudel ist extrem hierarchisch aufgebaut und steht unter der Herrschaft des ältesten Paares. Damit ist er der einzige südamerikanische Canide, der nach dem Vorbild der Wölfe in Gruppen lebt. Wie bei Haushunden kommunizieren die Individuen durch Bellen, das bei der Annäherung von Eindringlingen verstummt. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass man sie von weitem hören kann, aber es ist fast unmöglich, sie zu sehen. Sie sind tagaktiv und abends verstecken sich die Buschhunde in Bodenhöhlen oder in alten Baumstämmen. Ihr Fell ist rötlich-braun, wobei die Farbtöne je nach Region variieren können, der Schwanz ist kurz und die Ohren sind klein und rund.

Die bereits recht seltene Art ist durch die Abholzung und Trockenlegung von Feuchtgebieten für die Landwirtschaft bedroht. Bisher gibt es keine verlässlichen Daten über die Population der Art. Man weiß nur, dass die meisten Gruppen heute in den noch vorhandenen Waldtaschen isoliert sind, eine Situation, die langfristig zu Inzuchtproblemen führen dürfte.

Keine Kommentare

Keine Kommentare

Bisher wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Die zuletzt aktualisierten Artikel

  • Labmaraner -- Labrador Retriever X Weimaraner

    Labmaraner Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Labmaraner Der Labmaraner ist ein Hybridhund, eine Kreuzung aus einem reinrassigen Labrador Retriever und einer ebenfalls reinrassigen Weimarer Bracke. Sie ist auch als Weimador bekannt und ist ein...
  • Labloodhound -- Labrador Retriever X Bluthund

    Labloodhound Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als LabhoundLabrador-Bloodhound Kurzer Überblick über Labloodhound Eine schöne und edle Rasse, diese Kreuzung aus dem beliebten Labrador Retriever und dem energischen St. Hubertus-Hund hat ein lustiges...
  • Labbe -- Labrador Retriever X Beagle

    Labbe Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als BeagadorLabeagleLabbe Retriever Kurzer Überblick über Labbe Bei zwei so beliebten und geschätzten Hunderassen wie dem Labrador Retriever und dem Beagle war es unvermeidlich, dass sie ihre Kräfte...
  • Lab-Pointer -- Labrador Retriever X Englischer Pointer

    Lab-Pointer Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Kanada <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Lab-Pointer Als Mischlingsrasse, die wahrscheinlich vor Jahrzehnten entwickelt wurde, entstand der Lab-Pointer, indem man den beliebten Labrador Retriever mit dem sportlichen Pointer züchtete. Indem er das...
  • Miniature King Schnauzer -- Cavalier King Charles Spaniel X Zwergschnauzer

    Miniature King Schnauzer Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Cavalier Schnauzer Kurzer Überblick über Miniature King Schnauzer Der Miniature King Schnauzer, einer der neuesten Hybriden auf dem Markt, hat viele Attribute, die ihn zu...
  • King Charles Yorkie -- Cavalier King Charles Spaniel X Yorkshire Terrier

    King Charles Yorkie Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über King Charles Yorkie Der King Charles Yorkie ist ein Mischlingshund, eine Kreuzung aus Cavalier King Charles Spaniel und Yorkshire Terrier. Sie tragen auch die Namen Yorkalier, York-a-Lier und Cava-Yorkie. Da...
  • King Cavrin -- Cavalier King Charles Spaniel X Cairn Terrier

    King Cavrin Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über King Cavrin Der King Cavrin ist ein weniger bekannter Hybrid, eine Kreuzung aus Cavalier King Charles Spaniel und Cairn Terrier. Diese mittelgroßen Hunde haben einen guten Start mit beiden Elternteilen, die...
  • Jug -- Jack Russell Terrier X Mops

    Jug Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung England, Australien <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Jug Nein, keine Vase, in der Sie Ihre Blumen abstellen können. Der Jug ist eigentlich eine Kreuzung aus dem feurigen Jack Russell Terrier und dem ruhigen, selbstbewussten Mops. Da die Elternrassen extrem...
  • Jatzu -- Japanische Spaniel X Shih Tzu

    Jatzu Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Tibet -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Chin-Tzu Kurzer Überblick über Jatzu Der Jatzu, auch bekannt als Chin-Tzu, ist ein Hybridhund, der aus der Kreuzung des Japanischen Spaniels mit einem Shih Tzu hervorgegangen ist. Beide Elternrassen haben...
  • Jatese -- Malteser X Japanische Spaniel

    Jatese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Zentralmediterranes Becken <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Maltichin Kurzer Überblick über Jatese Durch die Kreuzung des sanften und auf Aufmerksamkeit bedachten Maltesers mit dem loyalen und liebevollen Japanischen Spaniel entstand eine...
  • Jackshund -- Jack Russell Terrier X Dackel

    Jackshund Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung England, Australien <> Deutschland -> U.S.A., England und Deutschland Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Jackshund Der Jackshund wurde bewusst durch die Kreuzung des feurigen Jack Russell Terriers mit dem unerschrockenen Dackel geschaffen. Dieser kleine Hund mit seinen...
  • Jackabee -- Jack Russell Terrier X Beagle

    Jackabee Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung England, Australien <> Großbritannien -> U.S.A. und Großbritannien Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Jackabee Kreuzt man den fröhlichen und geselligen Beagle mit dem lebhaften und mutigen Jack Russell Terrier, so ist ein kleiner Hybrid entstanden, der viel zu bieten hat. Das...
  • Jack-A-Poo -- Jack Russell Terrier X Pudel

    Jack-A-Poo Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung England, Australien <> Frankreich -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Jack-A-Doodle Kurzer Überblick über Jack-A-Poo Jack-A-Poo sind das Ergebnis einer Kreuzung aus dem aktiven Jack Russell Terrier und dem intelligenten Miniaturpudel. Sie sind ein...