Shollie

Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt

Ursprung
Deutschland <> Großbritannien -> U.S.A.
Übersetzung
Francis Vandersteen

Kurzer Überblick über Shollie

Der Shollie ist eine Kreuzung aus dem Deutschen Schäferhund und dem reinrassigen Border Collie, zwei äußerst beliebten Hunden. Trotz der Beliebtheit beider Elternteile ist der Shollie keine sehr bekannte Hunderasse. Derzeit wird der Shollie nur von der Dog Registry of America und dem American Canine Hybrid Club anerkannt. Der Shollie ist ein wunderbarer Familienhund mit einer Intelligenz, die zu den höchsten aller Caniden gehört. Er kann seiner Familie gegenüber hingebungsvoll und beschützend sein, aber sanft zu denen, die er liebt. Viele Shollies haben das Aussehen eines Deutschen Schäferhundes, aber die körperlichen Merkmale des Border Collies sind immer sichtbar, auch wenn sie subtiler sind.

Geschichte über Shollie

Der Shollie ist eine Kreuzung aus zwei beliebten, fleißigen und intelligenten Hunderassen. Trotz der Beliebtheit der beiden Elterntiere ist der Shollie kein weithin bekannter Hybrid, und es gibt nur wenig Literatur über die Geschichte dieser Rasse. Für Besitzer und Interessenten, die einen Shollie adoptieren möchten, ist es jedoch von Vorteil, die jeweilige Geschichte des Deutschen Schäferhundes und des Border Collies zu verstehen.

 

        

Ein wenig über Deutsche Schäferhund

        
Der Deutsche Schäferhund ist ein großer Herdenhund, der sich in Deutschland Ende der 1800er Jahre durch die Bemühungen des Hauptmanns Max von Stephanitz entwickelte. Stephanitz wollte einen Herdenhund für die deutschen Bauernhöfe, der sowohl beim Treiben der Herde als auch beim Hüten der Tiere unübertroffen war. Herdenschutzhunde gab es in der Region schon seit mehreren Jahrhunderten, aber eine eigenständige deutsche Rasse hatte sich zu dem Zeitpunkt, als Stephanitz dieses Projekt in Angriff nahm, noch nicht etabliert. Als sich der Deutsche Schäferhund entwickelte, ging der Bedarf an Herden- und Hofhunden aufgrund der Industrialisierung jedoch stark zurück und die Nachfrage nach Herdenhunden sank. Anstatt die Rasse aufzugeben oder mit einer geringen Nachfrage zu leben, überzeugte Stephanitz die Militär- und Polizeibehörden in Deutschland davon, den Deutschen Schäferhund als Hundeeinheit einzusetzen. Während des Zweiten Weltkriegs spielte der Deutsche Schäferhund in Europa eine große Rolle, sowohl für die Deutschen als auch für die alliierten Streitkräfte, als Rotkreuzhund, Bote, Retter und Wächter. Während des Krieges wurde ein Welpe eines Deutschen Schäferhundes von einem amerikanischen Unteroffizier aus einem bombardierten Schiffswrack in Frankreich gezogen. Der Welpe wurde in die USA zurückgebracht, wo er in mehreren Filmen und Fernsehsendungen die Rolle des Rin Tin Tin spielte. Der Deutsche Schäferhund hatte im Laufe seiner Geschichte viele Rollen zu spielen, unter anderem als Blindenhund, Wachhund, Militärhund, Polizeihund und Drogen- und Bombenschnüffler. Leider wurde der Deutsche Schäferhund im Laufe der Jahre auch als aggressiver Hund negativ vermarktet. Obwohl die Rasse ein hohes Maß an angeborener Aggressivität aufweisen kann, ist der Deutsche Schäferhund eine loyale und liebevolle Rasse, die beim American Kennel Club immer noch auf Platz zwei der beliebtesten Hunde steht.
Standard über Deutsche Schäferhund

 

        

Ein wenig über Border Collie

Der Border Collie stammt von einer langen Linie englischer Schäferhunde von den Britischen Inseln ab, nachdem Liebhaber auf die Intelligenz, Anmut und Beweglichkeit der dortigen Schäferhunde aufmerksam geworden waren. Die Vorgänger des Border Collie waren einheimische Hunde, die sich mit eindringenden römischen Rassen kreuzten und auf den Bauernhöfen und Weiden entlang der Grenze zwischen Schottland und England gedeihen durften. Der Border Collie hat seinen Namen von der Grenzregion zwischen Schottland und England, und Collie bedeutet im schottischen Gälisch Hirtenhund. Liebhaber wollten einen Agility-Hund mit überragenden Fähigkeiten zum Treiben von Herden für Ausstellungen entwickeln, und der Border Collie ist das Ergebnis dieser enthusiastischen Bemühungen. Heute werden Border Collies wegen ihrer hervorragenden Eigenschaften als Herdengebrauchshunde, ihrer Agilität und ihres Körperbaus gezüchtet. Einige sind jedoch der Meinung, dass der Border Collie als Arbeitshund so überlegen ist, dass die Exterieurstandards im Zuchtprogramm nicht ins Gewicht fallen sollten und die Züchter sich stattdessen auf die Arbeitsrolle des Hundes konzentrieren sollten. Der American Kennel Club hat den Border Collie 1995 anerkannt.
Standard über Border Collie

Aussehen über Shollie

Der Shollie wird oft als Deutscher Schäferhund beschrieben, weil die physische Erscheinung dieses Verwandten oft die des Border Collies übertrifft. Der Shollie ist ein großer Hund mit einem Gewicht von bis zu 36 kg und langen, geraden Beinen. Der Kopf des Shollies steht im Verhältnis zu seinem Körper, und seine Ohren sind groß und dreieckig und können umgeklappt werden. Die Augen des Shollies sind dunkelbraun, aber einige Welpen können farbige Augen haben, die aus der Border-Collie-Linie stammen. Die Augen des Shollies sind mandelförmig mit einem intelligenten und sanften Ausdruck, der oft durch seine farbigen Augenbrauen betont wird. Das Fell des Shollies ist tendenziell dicker als das seines Deutschen Schäferhundes und leicht weich, eine Eigenschaft, die er von seinem Border Collie Elternteil hat, und sein Schwanz ist weniger buschig als der des Deutschen Schäferhundes. Ansonsten kann der Shollie manchmal mit einem reinrassigen Deutschen Schäferhund verwechselt werden, vor allem in seiner Jugend.

Temperament über Shollie

Der Shollie hat einen hohen Geist und viel Energie. Er ist seiner Familie gegenüber liebevoll und loyal und wird alles tun, um sie zu schützen. Kindern gegenüber ist der Shollie besonders liebevoll und beschützend und kann sie oft zusammenbringen. Kinder sollten jedoch niemals mit einem Shollie oder einem anderen Hund allein gelassen werden, um die Sicherheit von Hund und Kind zu gewährleisten. Der Shollie neigt dazu, Fremden gegenüber distanziert zu sein, ist aber nie übermäßig schüchtern oder aggressiv. Schüchternheit und Aggressivität sind Charaktereigenschaften, die sich übermäßig entwickeln können, wenn man nicht richtig mit ihnen umgeht. Besitzer sollten Maßnahmen ergreifen, um ihren Shollie zu sozialisieren und sich richtig um ihn zu kümmern. Das Erbe des Shollies als Herdenhund macht diesen Mischling zu einem freundlichen Hund, ebenso wie zu anderen Haustieren, z. B. Katzen. Sie sind verspielt, lieben aber auch Nickerchen und Kuschelstunden. Sein Energielevel ist tendenziell höher als das des Deutschen Schäferhundes, und sein verspieltes Wesen hat er von seinem Verwandten, dem Border Collie. Der Shollie gilt als eine sehr intelligente Rasse, die mit einem engagierten Besitzer leicht zu erziehen ist.

Bedürfnisse und Aktivitäten über Shollie

Der Shollie ist kein Haushund und muss viel Zeit mit Spielen und Laufen im Freien verbringen. Die Gene des Border Collies erfordern tägliche Agility-Übungen und aufgabenorientiertes Spiel, sonst könnte sich der Shollie langweilen und destruktiv werden. Ihr hohes Aktivitätsniveau sowie ihre Intelligenz erfordern einen engagierten Besitzer, der auch Erfahrung in der Hundehaltung hat. Ein Shollie, der geistig und körperlich nicht engagiert ist, wird negative Verhaltensweisen entwickeln, darunter Zerstörung, Angst, Aggression oder sogar Schüchternheit. Der Shollie braucht täglich mindestens 60 Minuten Beschäftigung im Freien, daher ist ein Haus mit einem eingezäunten Hof unerlässlich. Der Shollie ist nicht für das Leben in einer Wohnung geeignet und kommt auch auf dem Land gut zurecht. Der Shollie ist auch für eine Reihe von Klimazonen geeignet, aber Besitzer sollten immer sehr vorsichtig sein, was die Aktivitäten des Shollies bei heißem Wetter angeht, um eine Überhitzung zu vermeiden, die tödlich sein kann.

Pflege über Shollie

Der Shollie ist ein Hund mit starkem Haarwechsel, der täglich gebürstet werden muss, um dabei zu helfen, lose und tote Haare zu entfernen. Sein Haarwechsel nimmt zweimal im Jahr zu, und eine tägliche Fellpflege wird die Menge an Haaren und Hautschuppen erheblich reduzieren. Häufiges Putzen wird das Verfilzen reduzieren und Schmutz und Ablagerungen aus dem Fell entfernen, sodass er sein prächtiges Fell behalten kann. Der Shollie ist nicht dafür bekannt, dass er sabbert und hat keinen starken Hundegeruch. Besitzer sollten darauf achten, ihren Shollie nicht zu oft zu baden, da dies die Menge der natürlichen Öle auf der Haut verringern und zu Reizungen führen kann. Wenn ein Bad notwendig ist, sollten die Besitzer ein hypoallergenes Shampoo verwenden und es nicht übertreiben. Der Shollie neigt nicht zu Zahnproblemen, aber wenn Sie seine Zähne mehrmals pro Woche putzen, trägt dies dazu bei, zukünftige Zahnprobleme zu verringern.

Keine Kommentare

Die letzten aktualisierten Rassen

  • Devon rex

    Devon rex Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Devon rex ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus dem Vereinigten Königreich stammt. Die Devon rex zeichnet sich durch einen konisch geformten Kopf aus, der von hohen Wangenknochen, einer kurzen Schnauze und großen Ohren geprägt ist. Kurzer geschichtlicher abriss In den 1960er Jahren wurde...
  • Cymric

    Cymric Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Cymric ist eine Katzenrasse, die ursprünglich von der Isle of Man (Britische Inseln) stammt. Diese Katze ist die halblanghaarige Variante der Manx, mit der Besonderheit, dass sie keinen Schwanz hat. Kurzer geschichtlicher abriss Wie die Manx stammt auch die Cymric ursprünglich von der britischen Insel...
  • Colorpoint shorthair

    Colorpoint shorthair Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Colorpoint shorthair ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Thailand stammt. Diese mittelgroße Katze zeichnet sich durch ihr Colorpoint-Fell und ihre blauen Augen aus. Kurzer geschichtlicher abriss Die Ursprünge der Colorpoint shorthair sind die gleichen wie die der Siamkatze, da es...
  • Chantilly

    Chantilly Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Chantilly ist eine Rasse von Halblanghaarkatzen, die in den 1960er Jahren in den USA aus zwei Kätzchen einer unbestimmten Rasse gezüchtet wurde. Als sie in den 1980er Jahren vom Aussterben bedroht war, wurde die Zucht in Kanada wieder aufgenommen. Die Rasse ist nach wie vor sehr selten und wird...
  • California Spangled

    California Spangled Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Californian Spangled ist eine Katzenrasse aus den Vereinigten Staaten. Diese vom Aussterben bedrohte Katze zeichnet sich durch ihr spotted tabby Fell aus, das an das Fell eines Leoparden erinnert. Kurzer geschichtlicher abriss Paul Casey, ein amerikanischer Drehbuchautor, entwarf...
  • Brazilian shorthair

    Brazilian shorthair Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Brazilian shorthair, auch Pelo Curto Brasileiro genannt, ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Brasilien stammt. Diese mittelgroße Katze zeichnet sich dadurch aus, dass sie die erste international anerkannte brasilianische Rasse ist und extrem selten ist. Standard Der aktuelle, von der...
  • Japanischer Bobtail

    Japanischer Bobtail Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Der Japanische Bobtail ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Japan stammt. Diese Katze zeichnet sich durch ihren kurzen Schwanz aus, der um sich selbst gewickelt ist. Kurzer geschichtlicher abriss Die Rasse ist, wenn sie schildpattfarben und weiß ist, in ihrem Heimatland Japan als...
  • Kurilen-Bobtail

    Kurilen-Bobtail Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Kurilen-Bobtail ist eine Katzenrasse, die ursprünglich von den Kurilen-Inseln in Russland stammt. Diese Katze zeichnet sich durch ihren sehr kurzen Schwanz aus, der einen Pompon bildet und durch eine natürliche Mutation entstanden ist. Die Rasse gibt es als Kurzhaar und als Langhaar. Kurzer...
  • Russisch Blau

    Russisch Blau Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Russisch Blau oder Russe ist eine Katzenrasse mit umstrittenen Ursprüngen und wird üblicherweise als natürliche Rasse betrachtet, die in kalten Ländern wie Russland oder Skandinavien entstanden ist. Die Russisch Blau wird oft als eine ruhige Rasse beschrieben, die sehr an ihrem Besitzer...
  • Balinais

    Balinais Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Balinais ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus den U.S.A. stammt. Diese mittelgroße Katze ist die halblanghaarige Variante der Siamkatze. Standard Der französische Standard besagt, dass die Balinais zwar feingliedrig ist, aber nicht zu mager sein darf. Kurzer geschichtlicher abriss Der Balinais...
  • Australian mist

    Australian mist Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Australian mist, auch Spotted mist genannt, ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Australien stammt. Diese mittelgroße Katze zeichnet sich durch ihr kurzhaariges Fell mit Spotted-Tabby- oder Blotched-Tabby-Muster aus. Kurzer geschichtlicher abriss Die Ursprünge der Australian mist gehen...
  • Anatoli

    Anatoli Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Anatoli, auch Anatolian shorthair oder Turkish shorthair genannt, ist eine Katzenrasse türkischen Ursprungs. Es handelt sich um die kurzhaarige Variante der Van-Türken. Standard Die Anatoli soll eine natürliche türkische Rasse sein, ebenso wie die Türkisch Van und die Türkisch Angora. Die...
  • Californian rex

    Californian rex Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Californian rex ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus den U.S.A. stammt. Diese Katze zeichnet sich durch ihr halblanghaariges, gewelltes Fell aus. Sie ist die halblanghaarige Variante der Cornish rex. Kurzer geschichtlicher abriss Diese Varietät wurde, wie ihr Name schon sagt, in...
  • Cornish rex

    Cornish rex Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Cornish rex, auch Cornwall rex genannt, ist eine Katzenrasse aus dem Vereinigten Königreich. Diese Katze zeichnet sich durch ihr Fell mit sehr kurzem, gezacktem und weichem Haar aus. Kurzer geschichtlicher abriss Die in Großbritannien beheimatete Cornish rex entstand durch eine spontane...
  • Chausie

    Chausie Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Chausie ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus den U.S.A. stammt. Diese Katze zeichnet sich durch ihren Körperbau aus, der dem der Chausie ähnelt. Kurzer geschichtlicher abriss Die Chausie entstand aus einer Kreuzung zwischen einer Chaus und einer Hauskatze. Die ersten Kreuzungen fanden Ende...
  • Chartreux

    Chartreux Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Chartreux, auch Chartreux-Katze genannt, ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Frankreich stammt. Diese Katze zeichnet sich durch gold- bis kupferfarbene Augen und ein kurzes, volles, vollständig blaues Fell aus. Kurzer geschichtlicher abriss Die Chartreux-Katze ist eine der ältesten...
  • Ceylan

    Ceylan Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die Ceylan ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus Sri Lanka stammt. Diese mittelgroße Katze zeichnet sich durch ihr kurzhaariges Fell mit Ticked-Tabby-Muster aus. Kurzer geschichtlicher abriss Es war ein Italiener, Dr. Paolo Pellegatta, der 1984 in Sri Lanka (dem früheren Ceylan) getickte Katzen...
  • British longhair

    British longhair Übersetzung Francis Vandersteen Ursprung Die British Longhair ist eine Katzenrasse, die ursprünglich aus England stammt. Diese mittelgroße bis große Katze ist die halblanghaarige Variante der British Shorthair. Kurzer geschichtlicher abriss Die British Longhair stammt direkt von der British Shorthair ab und ihre Geschichte ist...